Category Archives: Monokräuter und Kräutertee Mix

Kräutertee Butterfly Pea Tee

Blumentee Butterfly Pea Tee

Butterfly Pea Tee nennt sich der blaue Schamblumen Tee. Die Blume ist auch bekannt als Clitoria ternatea, Asian pigeonwings, bunga Telang, Shankupushpam, dau biec.

Der blauer Schmetterlingsblütler – eine indigoblaue Blüte aus der Familie der Hülsenfrüchtler.

Tee der Butterfly Pea stammt aus Afrika und Asien und kann auf eine sehr lange Verwendung in der ayurvedischen Medizin zurückblicken.

Die blaue Schlingpflanze liebt es sehr warm und feucht, gerne tropisch  – daher ist es sehr leicht sie im Garten zu beheimaten, sobald sie diese wundervoll blaue Blüte einmal gesehen habe, wollen Sie diese für immer behalten. Sie trotzt gleichwohl ihrer Zartheit extremen Wetterveränderungen, sind aber nur Morgens in ihrer vollen Pracht zu begutachten, denn über den Tag hin verkümmern die Blüten. Darum muss man auch früh den Butterfly Pea Tee pflücken.

Die Pflanze wird an die fünf Meter lang und breitet sich sehr schnell aus.

Das liegt an den Früchten – es sind flache Erbsenschoten und jedes mal wenn eine Erbsenschote platzt breiten sich 5-10 Samenkörner aus um erneut zu wachsen.

Die kleine, eher unscheinbare Blüte wäre sicher sehr uninteressant hätte sie nicht eine Besonderheit auf die wir gleich zu sprechen kommen wollen.

Butterly Pea Tee bei Teesorte Die Erbsenblume ist mit ihrer leuchtend blauen Farbe sehr weit verbreitet um kulinarische Genüsse, wie Tees, Cocktails oder auch „nur“ als Dekoration mit ihrer leuchtenden Farbe zu unterstützen. Sieht man die Blüte unter dem Mikroskop an ist man wie hypnotisiert von der blauen Leuchtkraft.

In Thailand kocht man sehr gerne „blauen“ Reis mit dieser Blüte und so ist es verständlich dieses Blau oft als  kulinarisches Wunder zu betiteln.

Es gibt wenig blau in der Natur, vielleicht verfallen wir deshalb so schnell dem Reiz der exotischen Blüte?

Butterfly Pea Tee ist sehr nährstoffreich und verbessert die Gesundheit in vielerlei Weise.

Es gibt sogar Studien, die sich mit dem Butterfly Pea Tee beschäftigen, weil er verschiedene positive Gesundheitsaspekte aufzeigt.
So kann der Butterfly Pea Tee beispielsweise der Entwässerung dienen, er wirkt zudem beruhigend, krampflösend und unterstützt Sehkraft der Augen.

Der Butterfly Pea Tee hat sehr viele Flavonoide.

Ein Nährstoff der sich schnell in Wasser löst – darum ist auch das Wasser des Tees innerhalb von Sekunden blau!

Auch Steroide (in sicheren und wirksamen Mengen) und Antioxidantien sind im Butterfly Pea und dies hat positive Auswirkungen auf die Energie in unserem Körper.

Triterpene sind ebenfalls enthalten – diese werden bei allen Erkrankungen eingesetzt wo man Kortison (Steroidhormone)benutzt.

Die Triterpene im Butterfly Pea Tee können bei

  • Allergien
  • Bluthochdruck
  • HIV
  • hohem Cholesterin
  • Impotenz
  • Lebererkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • Thrombose

helfen.

Jeder einzelne Baustoff der Clitoria ternatea Blüte dient als natürliche Abwehr von Krebs auslösende Faktoren!

Die chemische Zusammensetzung und die Reichhaltigkeit an Nährstoffe kann die Gesundheit stärken.

Zudem ist er ein wahrer Augenschmaus, denn der Tee kann seine Farbe ändern, Dies kommt vom kräftigen Anthocyanin Antioxidant, das, je nach Säuregehaltes das Wasser von strahlend blau, in  leuchtendes pink verwandelt – Zitronensaft genügt.

Hier klicken für Infos zum Kauf des Tees!

Kräutertee Guaven Blätter Tee

Kräutertee Guaven Blätter Tee bei Teesorte

Der Guaven Blätter Tee stammt vom Baum der Guave und gehört zur Familie der Myrtengewächse mit einer sehr interessanten Rinde.

Teesorte Guaven Blätter Tee Diese ist glatt und von grau brauner Farbe und blättert in langen Streifen ab.

Der Guavenbaum erreicht an die 13 Meter in der Höhe und hat herrliche, weiße Blüten vorzuweisen. Diese sind klein, ca. 1 – 2 cm lang und stehen maximal zu dritt am Ast.

Guaven Blätter haben 10 % Gerbstoffe (Tannine) und ätherisches Öl vorzuweisen, die Rinde sogar 25 – 30 % Gerbstoffe.

Guaven haben viele Proteine, Kalzium, Eisen, Retinol, Pektin, Vitamin B1 und enorm Vitamin C – mehr als eine Orange und dabei haben sie gerade mal 17 Kalorien!

Guave wird gerne als Marmelade gegessen, roh kann man die kleine Frucht auch mit der Schale verkostet – die essbaren Kerne sind jedoch nicht zum Zerbeißen geeignet da sie bitter schmecken.

Mittlerweile ist der Tee auf dem Vormarsch, denn die Blätter werden sogar als natürliche Schmerzmittel verwendet.

Nachdem der Tee keine Nebenwirkungen hat ist er eine sehr gute Alternative zur Chemie, beispielsweise bei Zahnschmerzen.

Guaven Blätter Tee wird als pflanzliche Alternative für verschiedene „Zipperlein“ verwendet.

Wann kann Guaven Blätter Tee getrunken werden?

Natürlich erstmal nur wegen seinem guten Geschmack, aber – der Tee kann noch mehr Gründe für den Genuss vorweisen:

  • zum Abnehmen
  • bei Allergien
  • als Anti-Aging
  • zum Cholesterinspiegel senken
  • tötet Bakterien ab
  • senkt den Blutzucker
  • unterstützt die Leber
  • hilft bei Durchfällen, Magenschmerzen Übelkeit und Erbrechen
  • bei Bronchitis und Husten
  • Gebärmutterentzündungen
  • Vielen Hauterkrankungen wie Akne
  • Pilzerkrankungen allgemein
  • Reparatur der Zellen und des Gewebes
  • Bei Juckreiz
  • chronischem Haarausfall
  • als Hautpeeling
  • zur Steigerung der Spermienproduktion
  • Ohrentzündungen
  • Prostatakrebs
  • verbessert des Herz-Kreislauf-System
  • Herzrhythmusstörungen
  • Zahnschmerzen und Zahnfleischerkrankungen
  • bei Dengue und Malaria
  • bei Infektionen

 

Wie bereite ich den Guaven Blätter Tee richtig zu?

2 –  5 TL auf einen Liter frisch aufgekochtes Wasser, dann ca. 2 –  5 Minuten, je nach Geschmck, ziehen lassen und dann abseihen.

Der Guaven Blätter Tee ist von heller gelber Farbe und feinem Aroma. Fruchtig und spritzig mit einer süßen Note nach reifen Guaven. Erinnert im Duft ein wenig an frisches Gras.

Den Guaven Blätter Tee sollte man ohne zu süßen trinken.

Sie können Guavenblätter Tee hier kaufen.

 

Kräutertee Jute Tee

Jute Tee – Die Wiederentdeckung einer Wunderpflanze

Jutebeutel als Tee?

Jute Tee – die Jutepflanze ist den meisten Menschen bekannt durch Produkte der Jutefaser, wie beispielsweise Jutebeutel oder Jutesäcke. Zurecht, denn die Jutefaser gehört nach Baumwolle zu den Spitzenreitern unter den nachwachsenden Rohstoffen. Aus der Rinde der Jutepflanze lassen sich lange, pflanzliche Bastfasern gewinnen. Bangladesch gehört nach Indien zu dem größten Juteproduzenten der Welt. Hier wir die goldene Faser (‚Shada Pat‘ auf Bengalisch) bereits seit Jahrhunderten kultiviert.

Jute Tee Pflanze bei Teesorte

Die Wiederentdeckung der verborgenen Heilkraft von Jute

Nahezu in Vergessenheit geraten ist dabei die medizinische Wirkung der Juteblätter – fast nirgendwo in den traditionellen Anbaugebieten weltweit wird Jute noch für medizinische Zwecke verwendet. Bis jetzt. Seit einiger Zeit erlebt die Jutepflanze weltweit eine Art Wiederauferstehung.

Die Pflanzen für den Jute Tee werden von Kleinbauern in der Region Manikganj im Herzen von Bangladesch traditionell angebaut. Die Blätter für den Jute Tee stammen aus natürlichem Anbau, bei dem auf den Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngemitteln verzichtet wird. Die zu Kooperativen zusammengeschlossenen Kleinbauern profitieren von fairen Arbeitsbedingungen und langfristigen Verträgen.

Teesorte Jute Tee ErnteKaum einer weiß, dass die Blätter der jungen Jutepflanze nur so vor Mineralstoffen und Antioxidantien strotzen.

Weltweit wurden in den traditionellen Anbaugebieten die Blätter der Jutepflanze jahrhundertelang als Medizin genutzt. Kräuterdoktoren nutzten die Blätter und die Aufgüsse präventiv und zur Behandlung verschiedenster Leiden.

Im alten Ägypten nutzte Kleopatra der Legende nach Juteblätter und Juteaufgüsse für die Erhaltung ihres jugendlichen Aussehens.

Ein Blick in die gesundheitsaktiven Inhaltsstoffe der Juteblätter erklärt schnell, woher die gesundheitsfördernde Wirkung stammt. Durch eine unübertroffene Kombination von hoch angereicherten Mineralstoffen und Antioxidantien kann Jute-Tee einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit leisten.

Kalium

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung beträgt der tägliche Kaliumbedarf eines Erwachsenen 4g. So ist eine ausreichende Versorgung mit Kalium für unseren Körper unerlässlich. Lebensmittel mit einem hohen Kaliumgehalt sind z.B. Erbsen (880mg/100g), Linsen (810mg/100g) oder Bananen (420mg/100).

Im Vergleich hierzu sind getrocknete Juteblätter ein wahres Superfood: mehr als 2000mg Kalium finden sich in 100g getrockneter Juteblätter. Solch hohe Kaliumgehalte sind in kaum einem anderen Lebensmittel enthalten und machen Juteblätter zum Super-Kalium-Lieferant.

Calcium

Der tägliche Bedarf eines Erwachsenen beträgt zwischen 1000 und 1200mg. Wichtige Calciumlieferanten sind z.B. Bohnen (113mg/100g), Milch (120mg/100g) oder Grünkohl (196,5 mg/100g).

Getrocknete Juteblätter spielen hier in einer ganz anderen Klasse: mit 1656 mg/100g enthalten Juteblätter 10mal so viel Calcium!

Eisen

Bei Lebensmitteln mit mehr als 7 mg/100g spricht man von hohen Eisengehalten. Hierzu gehören Amarant (9,0mg/100g), Linsen (8,0mg/100g) oder Kürbiskerne (12,5mg/100g).

Kein Lebensmittel kommt allerdings an den unglaublichen Eisengehalt von getrockneten Juteblättern heran: mit mehr als 67mg/100g setzt Jute hier einen neuen Bestwert als Eisenlieferant.

Omega-3-Fettsäuren

Zudem weisen Juteblätter einen sehr hohen Gehalt an der mehrfach ungesättigten Fettsäure alpha-Linolensäure (ALA) auf, welche zu den Omega-3-Fettsäuren zählt. Alpha-Linolensäure ist eine essentielle Fettsäure und kann vom menschlichen Organismus nicht selbst gebildet werden. Wird alpha-Linolensäure in genügend hohen Mengen aufgenommen, trägt dies zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei – der Richtwert für die Einstellung der positiven Wirkungen liegt hier bei 2g täglich In unserer alltäglichen Nahrung sind Omega-3-Fettsäuren extrem unterrepräsentiert, daher sind Produkte mit einem hohen Omega-3-Fettsäuregehalt besonders wertvoll.

Zubereitung

Ähnlich wie bei grünem Tee hängt die Stärke, die Geschmacksintensität, die Bitterkeit und die für die Gesundheit wichtigen gelösten Inhaltsstoffe des Jute Tees nicht nur von der Ziehzeit und der Dosierung ab, sondern auch von der Wassertemperatur des Aufgusses. Generell empfehlen wir kochend heißes Wasser auf ca. 80 °C abkühlen zu lassen oder alternativ mit einem Schuss kalten Wasser herunterzukühlen und für eine Tasse Jute Tee einen gestrichenen Teelöffel zu übergießen. Die Ziehzeit beträgt zwischen 3 und 5 Minuten.

Kräutertee Respaldar Tee

Der Kräutertee Respaldar Tee besteht aus frischen unfermentierten Graviolablättern, harzig duftenden Mangoblättern, tiefgrünen Papayablättern, Pata de Vaca – der Orchideenbaum mit seinen duftenden Blättern, dem Holz des Cangoroza Strauchs und der gute Katzenkralle Tee sind hier vertreten.

Das ist die perfekte Mischung um ihren Körper zu unterstützen. Der Kräutertee Respaldar Tee ist eine natürlich Begleitung um den Blutdruck zu regulieren bzw. zu senken. Der Respaldar Blättertee kann den Organismus in natürlicher Form fördern und so kann der Tee helfen den zu hohen Blutdruck zu senken.

Das Problem Bluthochdruck, der Fachbegriff lautet Hypertonie, betrifft Millionen von Menschen. Das bedeutet auf der ganzen Welt ist das jeder dritte Erwachsene der von dieser Krankheit bedroht wird. Oft wird Bluthochdruck auch „schleichender Tod“ genannt – er wird allzuoft oft auf die leichte Schulter genommen – und dabei kann er lebensbedrohend sein.

Bluthochdruck kann tödlich enden!

Hypertonie beschleunigt die Entstehung von Arteriosklerose (Arterienverkalkung) und belastet das gesamte Gefäßsystem. Bluthochdruck ist einer der größten Risikofaktoren für Schlaganfall und Herzinfarkt.

Kräutertee Respaldar Tee in seiner reinen Form eine wunderbare Alternative um Hypertonie in den Griff zu bekommen.

Wichtige Faktoren um dem Bluthochdruck vorzubeugen sind eine salzarme Ernährung, genügend Bewegung und vor allem – lassen Sie den Alkohol weg!

Denken Sie auch immer daran – Stress und Übergewicht sind ebenfalls Ursachen für Bluthochdruck.

Kräutertee Respaldar Tee ist auf dem Vormarsch

Diese Kräutertee Mischung ist jedoch für das menschliche Wohlbefinden ein wahrer Genuss.

Denn mit Respaldartee hat man nicht nur etwas für den Geschmack, sondern auch für die allgemeine Gesundheit.

Es sind viele Antioxidantien enthalten, ebenso hat der Tee einen hohen Gehalt an Vitamin A, B und C, Gerbstoffen und Phenolen (gehören zu der großen Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe) vorzuweisen.

Auch der hohe Gehalt an Flavonoiden ist erwähnenswert– auch sie sollen antioxidativ wirken und die Zellen vor dem Angriff durch freie Radikale schützen.

Hier können Sie Kräutertee Respaldar Tee bestellen!

 

Kräutertee Mangoblätter Tee

Kräutertee Mangoblätter Tee ist weit weniger bekannt als die Mango selber

Darum sollte der Mangoblättertee sein Licht nicht mehr unter den Scheffel stellen.
Denn mit Mangoblätter Tee hat man nicht nur etwas für den Geschmack, sondern auch für die allgemeine Gesundheit.
Kräutertee Mangoblätter Tee hat sehr viele Antioxidantien. Das Mangoblatt verfügt über einen hohen Gehalt an Vitamin A, B und C und Gerbstoffen und Phenolen (gehören zu der großen Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe). Phenole haben die Eigenschaft sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Teesorte Kräutertee Mangoblätter TeeDer hoher Gehalt an Flavonoiden wirkt antioxidativ und schützt die Zellen vor dem Angriff durch freie Radikale.

Das ist ein natürliches Anti Aging mit starker antioxidativer Kraft. So kann man dem Alterungsprozess der Zelle verzögern und gleichwohl Schadstoffe binden.

Auch ein natürlicher vorbeugender Schutz vor Bakterien und Viren wird dem Mangoblatt  zugesprochen und es wurde festgestellt, dass diese Polyphenole eine hemmende Wirkung auf Prostata und Brustkrebs haben sollen.

Kräutertee Mangoblätter Tee kann präventiv getrunken werden bei Krampfadern (Varikosis, Varizen – das sind Erweiterungen der oberflächlichen Venen, die besonders häufig an den Beinen auftreten), unterstützend bei Diabetes und ebenso bei Zysten an den Eierstöcken.

Eine positive Wirkung konnte man ebenfalls bei genetisch Bedingten PKD (polyzystische Nierenerkrankung) feststellen. Hierbei kommt es zur Bildung von flüssigkeitsgefüllten Zysten in allen Bereichen der Nieren.

Auch bei Problemen durch Steine in den Harnwegen oder Nieren- und Gallensteinen bringt der Tee Linderung.

Bei Durchfallerkrankungen, Bauchschmerzen und hoher Magensäure eignet sich das Trinken des Mangoblätter Tees und auch den Blutdruck kann er senken.

Erkrankungen der Atemwege kann man lindern (Bronchitis, Asthma, Husten und Heiserkeit).

Sie sehen also die Mangoblätter haben antioxidative und antimikrobielle Eigenschaften die sehr effizient helfen können und bei verschiedenen Krankheiten unterstützend wirken können.
Aber nicht nur als effektives Getränk, sogar als Badezusatz eignet sich Mangoblätter Tee.
Wenn Sie einen harten Tag hinter sich haben und zur Ruhe kommen wollen, nehmen Sie ein Bad in einer Hand voll Mangoblättern. Sie werden sehen wie der Stress des Alltags von Ihnen abfällt und Sie werden erfrischt aus Ihrer Badewanne steigen.

Zubereitung des Kräutertee Mangoblätter Tee:

2–4 EL Mangoblätter Tee auf 500 ml kochendes Wasser geben und mindestens 10–15 Minuten ziehen lassen!