A Li Shan Chulu

A Li Shan Chulu ist edle Spitzenqualität und wächst am heiligen Berg in China. Grüntee oder Oolongtee?

Das Teeblatt wird handgepflückt und ist so kostbar wie der Morgentau. Der Geschmack zeichnet sich durch seine einzigartige Nussigkeit aus. Der grüne Tee ist ausgewogen und erinnert an einen blühenden Nussbaum. Man kann viele blumige Aromen herausfiltern, wenn man sich den Tee – auf der Zunge zergehen – lässt. Der Tee ist fast cremig mit einer leichten Süße mit einem eleganten, blumig-fruchtigem Anklang. Die Tasse ist mild, klar und erfüllt mit einer Frische, die Unglaublich ist, kein bisschen Bitterkeit! Man kann abschließend sagen, der A Li Shan Chulu ist leicht lieblich mit einer feinen sahnigen Note und einem lang anhaltenden Nachhall!

Die Tassenfarbe ist hellgrün und hat einen vollkommen klaren Farbton.

Diese Teesorte wird nach uralter chinesischer Tradition hergestellt und diese wird mit der Bezeichnugn – A-Li Shan – bestätigt.

 

A Li Shan Chulu bei Teesorte

Die Chinesische Mauer bei Teesorte

Woher stammt der A Li Shan Chulu?

 

Der Oolongtee ist aus dem berühmtesten Tee Anbaugebiet im schönen Taiwans, hier kommen, durch die nebligen Gipfel, diese traumhaften Tees zustande. Darum wird der Tee auch als Hochlandtee von Taiwan bezeichnet. Das legendäre Alishan Gebirge ist bekannt für seine inspirierenden Sonnenaufgänge die über einem gigantischen Wolkenmeer stattfinden.

Hier wachsen nur die traditionellen Teebüsche, weil nur diese den speziellen Anforderungen hier gerecht werden und ihnen standhalten können. Hier sind sogar sehr oft die Böden mit einer Schiefer Struktur versehen.

Hier herrschen ständige Wettrennen mit der Kälte, dem Nebel und dem Regen – hier ist das Teepflücken sehr umständlich und mühsam. Aber die Mühe lohnt sich, denn hier wächst ein großartiger Oolong Tee – hier muss der Teemeister sein ganzes Können zeigen!

Auf einer Höhe von 2.300m Höhe, auf den Hängen des Li Shans (der Birnenberg), darf dieser königliche Tee wachsen.

 

Zubereitung des A Li Shan Chulu

 

Für einen Liter leckeren Oolong Tee nehmen Sie bitte 4-5 Teelöffel. Am Besten lassen Sie die Teeblätter lose in der Teekanne oder nehmen ein sehr großzügiges Teesieb. Oolongtee liebt es zu schwimmen.

Besser ist es jedoch, wenn Sie diesen Tee mehrmals aufgießen und darum nehmen Sie lieber 1 TL Tee für ca. 200 ml Wasser.

Grundsätzlich das Wasser aufkochen lassen und dann abkühlen auf ca. 90°. Eine Ziehzeit von einer knappen Minute sollte ausreichend sein – sehr oft wird aber bereichet, dass auch 2 Minuten ein hervorragendes Ergebnis liefern. Spielen Sie mit dem A Li Shan Chulu!

Je öfter Sie aufgießen, umso mehr Geschmackskomponenten werden Sie feststellen können. Jeder Aufguss hat ein anderes Aroma am Gaumen!

Sollten Sie bereits Erfahrungen mit dem A Li Shan Chulu Tee haben, bitte schreiben Sie uns doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.