Tag Archives: Yunnan

Pu Erh Menghai Dayi Qizi Bingcha

Pu Erh Menghai Dayi Qizi Bingcha

Ein leicht süßlicher Pu Erh Tee aus Yunnan – außergewöhnlich im Geschmack.

Bei dieser Teesorte werden sehr große Teeblätter verwendet die diesen herausragenden Genuss in der Teekanne hervorbringen.

Dezent süßlich und mit einem milden Nachhall am Gaumen ist dieser Tee ein wunderbares Tee-Erlebnis, diese fruchtige Leichtigkeit ist ein Odeur der besonderen Art.

Pu Erh Tee kann man viele Male aufgießen und hat immer wieder ein überzeugendes Geschmackserlebnis!

Pu-Erh wird von einer Unterart der Camellia senensis gepflückt, diese gilt als eine der Ursprungsformen des Tees und wächst auch größer als der normale Teestrauch.

In Ba Dan Shan stehen diese Qingmao-Bäume, die mit ihrer enormen Größe (an die 30 Meter) und ihrem exorbitanten Alter von über 800 Jahre einfach nur beeindruckend sind.

Pu Erh Menghai aus Yunnan

Landschaft in Yunnan

Der Name kommt von der chinesischen Stadt Pu’Er (Yunnan). Seit über 1.700 Jahren wird der Pu Erh hier angebaut. Durch das spezielle Fermentationsverfahren erhält er seine typische rot-braune Farbe und den außergewöhnlichen, exotischen.

Zubereitet wird der Pu Erh Menghai wie folgt:

Das Teewasser sollte eine Temperatur von 95°C nicht überschreiten und der erste Aufguss sollte auch nur wenige Sekunden, maximal eine halbe Minute ziehen. Selbstverständlich können von einem Pu Erh mehrere Aufgüsse genossen werden. In China ist es sogar üblich, dass selbst der vierte Aufguss noch getrunken wird. Die Ziehdauer wird dabei langsam gesteigert.

Für einen Liter nehmen sie ca. 2-4 TL Pu Erh Menghai Tee, das Wasser sollte eine Temperatur von 95° haben. Die Ziehzeit für den ersten Aufguss solle höchstens 30 Sekunden sein. Sie können Pu Erh Tee gerne 3-4 Mal aufgießen und die Ziehzeit dabei langsam ansteigen lassen.

Hinweis:

Diesen Tee sollte man keinesfalls luftdicht aufbewahren, da er dann nicht mehr nachfermentiert!

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Pu Erh Menghai Dayi Qizi Bingcha haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Schwarztee China Special Golde Black

Schwarztee China Special Golde Black

Im Südwesten von China liegt das malerische Yunnan – hier ist das 394.100 Quadratkilometer große Herkunftsland dieser schönen Schwarztee-Qualität.

Info: Yunnan grentz an Tibet, Guangxi, Sichuan, Guizhou, Vietnam, Laos und Birma. Tee aus Yunnan ist meist nur Export Tee, erzielt aber weniger hohe Preis als der Tee aus Sichuan.

Der bekannteste Tee von Yunnan ist sicherlich der Pu Erh Tee, er hat seinen Namen von der Stadt Pu `er bekommen.

Gepflückt wird der Schwarztee China Special Golde Black ausschließlich Ende März bis Mitte April aus einer Höhenlage zwischen 1.800 bis 2.100 m. Hier ist die Umgebung noch natürlich bewaldet und bringt so ein kühles Klima hervor – die Grundlage für dieses einzigartige Kleinod.

Teesorte China Special Golde BlackDie Teespezialität hat ein sehr großes Teeblatt, fein gedreht und fast ein wenig erinnernd an ein Tabakblatt. Die vielen goldenen Blattknospen sind wunderschön anzusehen und ergeben eine kräftige, saubere kupferfarbene Infusion in der Teetasse.

Im Geschmack erinnert die Teesorte ein wenig an geschmeidigen, weicherdigen Yunnan Tee.

Feinwürzig mit einem Hauch Raucharoma und kräftig im Nachhall ist dieser Schwarztee eine Spezialität sondergleichen.

Die Zubereitung des Schwarztee China Special Golde Black

Nehmen Sie nicht mehr sprudelndes Wasser (100°) übergießen den Tee damit und lassen ihn  2–3 Minuten Minuten ziehen.

Dosierung – selbstverständlich individuell ableitbar: 3- 4 Teelöffel  auf einen Liter

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Schwarztee China Special Golde Black haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

 

China Special Golden Black Tea

China Special Golden Black Tea

Diese außergewöhnliche Teesorte, China Special Golden Black Tea, kommt aus dem chinesischen Yunnan.

Der Tee ist einer Höhe von 1.800 – 2.100 Metern gewachsen und wird in der Pflückungsperiode von Ende März bis Mitte April von den Teepflückerinnen geerntet. Das Wetter hier ist sehr kühl, was auf die naturbelassenen Wald zurückzuführen ist – ein ideales Klima für diesen ausgesuchten schwarzen Tee.

Das große, fein gedrehte Teeblatt, welches an Tabak erinnert, hat eine kupferfarbene Teetasse und einen kräftig-würzig. malzigen Geschmack, mit dem typischen leicht weichen Yunnan- Charakter.


Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Schwarzer Tee


Bei Teesorte finden Sie ebenfalls besten Schwarzen Tee

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem China Special Golden Black Tea haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

China Grüner Yunnan

China Grüner Yunnan

Der China Grüner Yunnan Tee ist duftig, zart und weich im Geschmack, oft wird er als lieblich würzig bezeichnet. Die Teeblätter werden sorgsam gerollt und haben viele helle, oft silbrige Blattspitzen. Die Tassenfarbe ist wunderbar gelb und sehr schön anzusehen. Yunnantees haben einen ansprechenden Charakter und sind ein Genuss in der Teekanne.

Die Provinz Yunnan ist vergleichbar mit Assam dank ihrer geographischen Lage und den klimatischen Verhältnissen. Dort werden ebenfalls mittelkräftige, würzige Tees hergestellt.

China Grüner Yunnan bei Teesorte

Yunnan Grüntee bei Teesorte


Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Grüner Tee


 

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem China Grüner Yunnan Tee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.