GRÜNTEE BUTTERTEE

Grüntee von einem Teeziegel wird zu Pulver zerstampft und mit etwas Salz in kochendes Wasser gegeben. Das ist die Basis für das Ganze. Das Konzentrat wird anschließend in ein Butterfass gegeben. Dann einige Stücke Yakbutter dazugeben und stampfen bis eine Emulsion entsteht. Diese Teemischung wird nochmals erhitzt. Der "Söcha" wird durch ein Sieb gegossen um nur den Tee zu erhalten. Der Geschmack ist wie dünne Brühe ist sehr nährend und wärmt und regt die Verdauung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.