Japan Sencha Asatsuyu No.1

Dieser Tee stammt aus dem Gebiet Kyushu – Japan Sencha Asatsuyu No.1 – das ist Beste Qualität

Der Name des Tees „Asatsuyu“ bedeutet Morgentau und hat in Japan den Beinamen „natürlicher Gyokuro“. In den Bergen Kirishimas, auf der südliche Insel Kyushu sind die besonderen klimatischen Bedingungen geegeben – hier sind die heißen Quellen und der vulkanischen Boden perfekt für diesen Tee.
Die Tasse ist schon von der Konsistenz außergewöhnlich, da sie leicht dickflüssigen ist und somit ein besonders reichhaltiges Aroma des Asatsuyu bei. Der Tee hat eine brillante grüne Farbe und ist im Aroma vergleichbar mit den Blüten der Kirsche, aber nicht nur das, denn bei dieser Teesorte wird man förmlich mit Aromen überhäuft, das Bouquet ist herzhaft mit feiner Süße und angenehmer Säuerlichkeit, es erinnert ein wenig an grasige Stachelbeeren.

Eine wahrlich intensive Aromafülle in der leuchtend grünen Teetasse. Das Teeblatt des Japan Sencha Asatsuyu ist wie eine dunkle Lanze, schmal und von sattem dunkelgrün – schimmernd wie eine Wiese.

Ziehzeit des Japan Sencha Asatsuyu

Auch bei dieser Teesorte ist die Ziehzeit genau zu beachten – nur wenige Sekunden ziehen lassen.

Das Wasser lassen Sie aufkochen und dann für mindestens 10 Minuten abkühlen, so hat es an die 70° Temperatur – optimal für diesen Tee. Nehmen Sie dann etwa 5g Tee für knapp 500 ml Wasser.

Teesorte Japan Sencha AsatsuyuDer erste Aufguss darf noch 1–2 Minuten ziehen, der zweite Aufguss nur wenige Sekunden!

Für ein optimales Ergebnis gießen Sie den Japan Sencha Asatsuyu in einem Kyusu (das ist eine japanische Seitengriffkanne) auf!

Sie können diesen Grüntee selbstverständlich noch mehrmals aufgiessen!

Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Grüner Tee aus Japan


Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Japan Sencha Asatsuyu No.1 haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.