Assam

Assam Rembeng

Der Schwarztee Assam Rembeng mit seinem vollen, ausgeprägten und leicht malzigen Geschmack hat eine äußerst würzige Tasse vorzuweisen. Von schöner klarer kupferfarbener Farbe in der Teetasse ist diese Teesorte ein Wohlgenuss. Der Tee hat die klassische malzigen Geschmack eines Assam, mit einem kühnen Charakter und einen erfrischenden, leicht zitrusartigen Anklang.

Woher kommt der Assam Rembeng?

Die Plantage Rembeng ist der Pioniergarten für den kontrolliert biologischen Anbau.  Assam ist eine Hochebene im Nordosten Indiens zu beiden Seiten des Brahmaputra Rivers gelegen und liegt im Nagaon Bezirk von Assam. Hier werden die hervorragenden, äußerst malzigen Assam Tees produziert, die durch die starken Regenfälle ein besonderes Aroma vorzuweisen haben.

Wann wird der Rembeng geerntet?

Geerntet wird diese Teesorte in der späten Second-Flush Periode. Auch als ökologischer Anbau erhältlich, gerne auch Biotee oder Bioanbau genannt!

Assam Rembeng bei Teesorte
Teekanne für Assam Rembeng

Infos zu Assam:

Durch die Flussnähe gleicht die Landschaft um Assam einem   Dschungel, hat aber auch ein staunenswertes Gebirge.

Das sind einfach hervorragende Ausgangspunkte um Teepflanzen anzubauen.

Darum wird hier auch am meisten Tee pro Jahr angebaut. Es kommen viele ansprechende und hochwertige Tees aus dem Gebiet Assam.

Zubereitung des Assam

2 – 3 TL  pro 1 Liter, kochendes Wasser – kurz warten und dann aufgießen, Ziehzeit 3 –5 Minuten. Den Tee kann man wunderbar mit einem Spritzer Zitrone, oder einem Löffel Honig trinken. Auch einen Schuss Rum verträgt der Schwarze Tee sehr gut.

Das Teewasser sollte kurz eine Temperatur von ca. 100 °C erreichen.

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Tee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.