Tag Archives: graviola blätter

Graviola Tee Qualität bei Teesorte

Wie ist die Graviola Tee Qualität bei Teesorte?

Erstmal als Information zur Graviola Tee Qualität und zur Graviola überhaupt – der Graviola Tee hat viele verschiedene Bezeichnungen, Sauersack Tee, Corossol Tee, Guyabano Tee, Stachelanonem Tee,  Tee Corazon de Indio, Guanábana Tee, Masasamba Tee oder Soursop Tea. Alle stammen von der Annona Muricata!

Die positive Wirkung des Tees wird bereits seit Jahrzehnten genutzt und ist nun auch in den europäischen Ländern auf dem Vormarsch.

Diesen Tee zu trinken hat, neben seinem guten Geschmack, auch viele andere Vorteile, denn der Tee kann vorbeugend sein und hilft ebenfalls eine gute allgemeine Konstitution und Kondition zu behalten. Dafür braucht es nicht viel, schon ein halber Liter ist ausreichend um dies zu erreichen.

Den Tee macht man aus den Blättern – ob diese am Stück, geschnitten oder gerissen sind, ist Geschmackssache.

weiterlesen

Die Frage: Heilt Graviola Krebs?

Die Frage: „Heilt Graviola Krebs“ bekommen wir immer wieder gestellt.

Die Pflanze ist unter den Namen Guanabana, Stachelannone,Sauersack, Soursop, Guyabano, Corossol, Catoche, Huana oder auch brasilianische Chirimoya bekannt.

Zuerst einmal sollte man ein wenig eingrenzen, denn Graviola ist kein KrebsHEILmittel – das ist falsch und kann auch nicht belegt werden. Jedoch gab es Versuche im Reagenzglas (in vitro) und dort konnte Graviola chemotherapie-resistente Kebszellen zerstört.

Zudem gibt es Studien vom National Cancer Institute (US-Krebsinstitut) – welche schon in den 70er Jahren auf die Wirksamkeit der Pflanze hingewiesen haben.

weiterlesen

Wo sollte man seinen Tee, speziell Graviola Tee kaufen?

Warum sollte man Graviola Tee kaufen – oder besser – warum sollte man nicht einfach „irgendwo“ Graviola Tee kaufen?

Viele werben ja mit dem Slogan – nur das Beste für Sie, oder garantiert aus erster Hand – aus kontrolliertem Anbau!

Aber wer kann denn wirklich sagen, dass er seine Pflanzen täglich um sich hat – weiß wie sich die Blätter im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter am Baum befinden – wann der Baum seine Blüten trägt und wie die Fliegen sich an diesen tummeln? Wie viele Graviola Blätter nach einem heftigen Sturm im Garten liegen – und vor allem – wer steht da und gießt seine eigenen Bäume, sobald die Trockenheit einsetzt?

weiterlesen

Graviola Blätter kaufen ist sinnvoll

Auf teesorten.com können sie gesunde Graviola Blätter kaufenGraviola Blätter stammen vom gleichnamigen Graviola Baum.

Der Baum wird auch Soursop, Guanabana, Corossol, Sauersack, Corazón de Indio, Guyabano, Annona cearensis, Annona macrocarpa, Annona bonplandiana oder auch Stachelannone genannt.

Wissenschaftlich korrekt lautet seine Bezeichnung: Annona muricata

Viele Menschen behaupten auch, es ist DER Baum schlecht hin.

 

Doch was macht den Graviola Baum bzw. die Graviola Blätter so besonders?

Der Baum ist ein wunderschöner, immergrüner Baum der in den tropischen Gefilden vorkommt. Er liebt die Sonne und hat sehr schöne, glänzende Graviola Blätter, die ein wenig lederartig wirken.

Nachdem die Wissenschaft immer weiter greift und nach neuen Wegen sucht, ist der Graviola Baum sein einigen Jahren in vieler Munde.

Der Baum hat eine erfrischende, sehr große herzförmige Frucht die verschiedene Krebsarten unterstützend bekämpfen kann. Die Aufmerksamkeit um diesen Baum wird also verständlicherweise größer und größer. Denn leider ist mittlerweile der Krebs und seine Tumore aus kaum einer Familie mehr wegzudenken.

Jedes Jahr erkranken an die 500.000 Menschen alleine in Deutschland an dieser Krankheit und die grausame Wahrheit ist – fast die Hälfte stirbt daran, bzw. an den Folgekrankheiten. Das ist fast jeder vierte Deutsche!

Und es werden nicht weniger- die Erkrankungen nehmen immer mehr zu.

Es besteht also Handlungsbedarf!

Untersuchungen der Graviola Frucht, welche seit Jahrhunderten von den Indios als Zauberfrucht bezeichnet wird, haben ergeben, das viele verschiedene Krebsarten damit bekämpft werden können.

Aber das große Problem mit dieser frucht ist, dass sie trotz ihrer Größe und ihrem markanten Aussehen, eine sehr zart besaitete Frucht ist und damit für den Export nur bedingt geeignet. So schön sie ist – so schnell verdirbt sie auch, darum sollte man sie schnell essen, oder zu einem leckeren Smoothie verarbeiten.

Aber wie eben erwähnt – an die Frucht ist kaum zu kommen.

Darum nutzt man andere Teile des Graviolabaums, die sich für eine Weiterverarbeitung und eine längere Lagerung besser eignen. Und was bietet sich da an?

Richtig – die Graviola Blätter!

Die Graviola Blätter werden normalerweise schonend von Hand vom Baum entfernt um der Pflanze keinen Schaden zuzufügen. Die entsprechende Vorsicht ist also walten zu lassen um natürlich auch nur die am besten ausgebildeten Blätter zu entfernen. Das bedarf eines geschulten Auges.

Nicht jedes Blatt eignet sich für einen exzellenten Tee aus Graviola Blätter.

Die Blätter werden, nach dem Pflücken, schonend getrocknet um all die guten Wirkstoffe zu erhalten. Die Blätter fermentieren.

 

Wie funktioniert das Fermentieren der Graviola Blätter?

Das ist ein ganz natürlicher Prozess der da angewendet wird:

Nach dem Pflücken wird der Tee in der Sonne angetrocknet, dies leitet den natürlichen Zersetzungsprozess, die Fermentation oder gebräuchlicher die Oxidation ein.

Durch die Wärme, die eigene Feuchtigkeit der Graviola Blätter und dem Sauerstoff reagieren die Enzyme in den Blättern und verändern so ihre Farbe – die Blätter werden dunkler! So entstehen auch neue Aromastoffe.

Dieser Prozess bedarf eines enormen Fingerspitzengefühls und jahrelange Erfahrung, denn bei unsachgemäßer Behandlung der Blätter werden sie ungenießbar, man zerstört sie und sie haben keinerlei guten Geschmack oder Wirkstoffe.

 

Darum sind Graviola Blätter nicht gleich Graviola Tee!

Nur das Beste für ihren Gaumen und ihren Körper, das hat er sich sicherlich verdient!

Wir haben diese Pflanzen vor Ort für Sie – wir „kennen“ unsere Pflanzen, wir gießen sie von Hand bei Bedarf. Wir nutzen keine Chemie – wir lassen unser Bäume wachsen wie die Natur sie geschaffen hat!

Wir ziehen unsere neuen Bäume immer wieder aus Samen und können so bei der Entstehung von Anfang an dabei sein.

Wer kann das schon von seinen Pflanzen behaupten?

Lassen sie sich erstklassige Qualität in ihrer Teetasse schmecken.

Hier können Sie Graviola Blätter kaufen!