Die Frage: Heilt Graviola Krebs?

Die Frage: „Heilt Graviola Krebs“ bekommen wir immer wieder gestellt.

Die Pflanze ist unter den Namen Guanabana, Stachelannone,Sauersack, Soursop, Guyabano, Corossol, Catoche, Huana oder auch brasilianische Chirimoya bekannt.

Zuerst einmal sollte man ein wenig eingrenzen, denn Graviola ist kein KrebsHEILmittel – das ist falsch und kann auch nicht belegt werden. Jedoch gab es Versuche im Reagenzglas (in vitro) und dort konnte Graviola chemotherapie-resistente Kebszellen zerstört.

Zudem gibt es Studien vom National Cancer Institute (US-Krebsinstitut) – welche schon in den 70er Jahren auf die Wirksamkeit der Pflanze hingewiesen haben.

Oder auch die Katholischen UniversitĂ€t in SĂŒdkorea hat wissenschaftliche Untersuchungen durchgefĂŒhrt, ebenso das AgrEvo Research Center, Pikeville, Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York, das Department of Food Science and Technology der Virginia Tech oder das Stiftung des Cancer Research UK.

Aber helfen kann Graviolatee sicherlich bei vielen Krebsarten, z.B.:

  • Brustkrebs
  • BauchspeicheldrĂŒsenkrebs
  • Darmkrebs
  • GebĂ€rmutterkrebs
  • LeukĂ€mie (Blutkrebs)
  • Lungenkrebs
  • Prostatakrebs

Graviolatee ist sicher eine gute begleitende, alternative Möglichkeit bei einer Chemotherapie, Kobalt- oder Radium Therapie. Das Gute an der Pflanze ist sicher, dass es die ĂŒblichen Nebenwirkungen wie bei einer Chemo, nicht gibt. Graviola verursacht keinen Gewichtsverlust, Haarausfall oder die typische Übelkeit wĂ€hrend der Behandlung. Zudem hilft Graviola das Immunsystem zu stĂ€rken und man kann sich damit besser fĂŒhlen, da die körpereigene Energie nicht durch Medikamente beeinflusst wird.

 

Heilt denn Graviola Krebs?

 

Na ja, da wĂŒrde ich einfach die Gegenfrage stellen:
Wie viele Menschen kennen Sie, die nach einer Chemotherapie trotzdem an Krebs gestorben sind – mit Sicherheit sehr, sehr viele – leider.
Die Frage ist sicher nicht pauschal ob Graviola Krebs heilt, sondern doch auch ob Graviola bei Krebs die Lebensfreude erhöht, ob man sich einfach besser fĂŒhlt und somit die positive Einstellung zum Leben einfach erhöhen kann.

Was hat man denn zu verlieren?

Heilt Graviola Krebs oder nicht?

Ich denke Graviolatee heilt keinen Krebs, ebenso wenig wie eine Chemo auf Dauer Krebs heilen kann. Man kann den Krebs eindĂ€mmen, ihn an der Nase herumfĂŒhren, aber man kann niemals sagen, man ist geheilt.
Denn jeder – da bin ich sicher, kennt Menschen die waren vom Krebs geheilt und dann BUMM – kam es doch anders.

Bei dem Thema heilt Graviola Krebs geht es auch um Hoffnung – um etwas Positives das man sich tun kann.
Und Hoffnung ist doch das was uns immer wieder Kraft gibt – Kraft neues anzufangen, Kraft um Sachen zu verarbeiten und um Dinge in Angriff zu nehmen.

Lassen Sie uns also einfach sagen :

Es gibt keine Garantie das Graviola Krebs heilt, aber Graviola gibt mehr – Graviola gibt Hoffnung!

Teesorte Graviola Krebs Hoffnung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.