Warum ist trinken wichtig?

Komischerweise machen sich viele Menschen Gedanken um ihre Ernährung, aber keinerlei Gedanken über ihre Trinkgewohnheiten.

 

Fakt ist, daß die meinsten Menschen zu wenig trinken.

 

Es ist verblüffend, das ein Mensch rund einen Monat ohne Nahrung auskommen kann, aber nur fünf bis sieben Tage ohne zu trinken.

Verliert man nur 0,5% seines Gewichts an Wasser, so entsteht DURST (der Mensch besteht zu 2/3 aus Wasser). Um diesen Flüssigkeitsverlust auszugleichen müssen wir am Tag 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit zu uns nehmen.

Bei Flüssigkeitsmangel wird das Blut dicker, der gesamte Körper wird unzureichend versorgt.

Die Gefahr Nierensteine, Harnwegsinfektionen und Verstopfung zu bekommen steigt an. Ebenso trocknen die Haut und die Schleimhäute aus, somit haben Viren und Bakterien wesentlich weniger Schwierigkeiten in den Körper zu gelangen.

Nur 2% Wasserverlust beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit und typische Anzeichen dafür sind Kopfschmerzen, Übelkeit sowie Durst und einen trockenen Mund.

Ein Flüssigkeitsdefizit ist bereits entstanden wenn man das Durstgefühl empfindet!

Darum: trinken Sie Tee, denn Tee ist nach Wasser das weltweit am häufigsten getrunkene Getränk. Er schmeckt angenehm und löscht den Durst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.