Darf ich Tee in der Schwangerschaft trinken?

Tee in der Schwangerschaf?

Tee in der Schwangerschaft, SchwangerschaftsteeImmer wieder werde ich gefragt:

Was ist wenn ich ein Baby bekomme, darf ich Tee trinken wenn ich Schwanger bin? Gibt es Schwangerschaftstee, auch oft nur SS-Tee genannt, die besonders geeignet sind?

 

Hier eine kleine Auflistung an „unbedenklichen“ Teesorten:

  • Brennesseltee ist wunderbar für Schwangere, denn er regt die Nierentätigkeit sowie den Kreislauf an. Er unterstützt die Blutreinigung
  • Grüner Tee enthält viele Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Fluor, Zink, Kupfer und Mangan, aber auch hier: nur 1-2 Tassen täglich, wenn Sie dann eine junge Mutter sind, ist grüner Tee ideal bei Müdigkeit oder starker Beanspruchung durch das Baby
  • Himbeerblätter empfiehlt die Hebamme ab der 34.ten Woche, da der Himbeerblätter Tee die Geburtswege weich macht. Auch hier 1- 2 Tassen täglich
  • Ingwertee ist ideal bei Schwangerschaftsübelkeit
  • Kamillentee wird bei Sodbrennen bevorzugt
  • Kräutertees sind ebenfalls kein Problem in der Schwangerschaft
  • Lapacho Tee kann „bis zum abwinken“ getrunken werden, da er keinerlei Koffein enthält, aber dafür viele Mineralien
  • Mate Tee, durch ihren Koffeingehalt, sollte man wieder an die 1-2 Tassen denken
  • bei Oolong Tee sollten auch die 1-2 Tassen eingehalten werden
  • Pfefferminztee eignet sich bestens durch sein frisches und belebendes Aroma. Bei Übelkeit und Brechreiz kann er Wunder wirken (leicht betäubende Wirkung auf die Magenschleimhaut)
  • Rotbusch oder Rooibosh Tee kann bedenkenlos in großen Mengen getrunken werden, da er frei von jeglichem Teein ist
  • Schwarztee sollte man nur in Maßen (ca. 1-2 Tassen tgl.)zu sich nehmen
  • Wacholdertee wird gerne bei Blasenentzündung getrunken, da er spürbare Linderung schafft. Er stärkt zudem die Verdauung, ist blutreinigend und wirkt entwässernd

Eine interessante Webseite mit Tee in der Schwangerschaft (auch immer wieder Schwangerschaftstee  oder SS-Tee genannt), Stilltee und was das Baby sonst noch alles braucht, finden Sie hier:

Info zu Tee in der Schwangerschaft:

Diese Teesorten sollte man vermeiden, oder nur in geringen Mengen trinken:

  • Anis
  • Eisenkraut
  • Faulbaum
  • Fenchel
  • Grüntee (Koffein)
  • Ginseng
  • Mate (Koffein)
  • Salbei
  • Schwarzen Tee (Koffein)
  • Zimt

Sie sehen es gibt keinen Grund Tee in der Schwangerschaft aus Ihrem „Getränkeplan“ zu streichen! Tee in der Schwangerschaft ist perfekt um ihren Durst zu stillen und hat zudem kaum Kalorien!

Fazit: Sie tun sich nur etwas Gutes mit Tee in der Schwangerschaft!

One thought on “Darf ich Tee in der Schwangerschaft trinken?

  1. Pingback: Tee für Schwangere? Hier bei Teesorte - alles über Tee - Tee kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.