Assam

Assam Dikom TGFOP 1

Assam Dikom TGFOP 1 stammt aus dem Herzen des Teeanbaugebietes in Assam.

Der Teegarten ist einer der Ältesten in Assam und umfasst ca. 1.520 Hektar. Dikom ist eine Traditionsplantage. Das Teeanbaugebiet liegt an den östlichsten Ausläufern, also im Herzen von Assam. Die Teesorte Assam Dikom stammt von den einheimischen Teepflanzen, der Camelia assamica.

Assam Dikom TGFOP bei Teesorte
Assamtee

Die Geschichte von Dikom lässt sich bis ins Mittelalter von Assam zurückverfolgen.

Diese Pflanze wurde von dem Stamm der Bodo Kacharies „Di“ genannt – was so viel wie Wasser in der Bodo- Sprache bedeutet. Das bezieht sich auf das heilige Wasser des Sessa Flusses welches sich 2.800 km vom Himalaya bis zum Ganges schlängelt. So erhält dieser herrliche Dikom Tee wohl auch seinen einzigartigen Geschmack.

Assam Dikom TGFOP 1 Geschmack und Aussehen

Der Schwarze Tee ist ein typischer Assam Tee aus der Second-Flush Periode. Der Schwarztee ist mit auffallend goldenen, sehr schön anzusehenden Spitzen versehen. Diese bringen ein aromatisches, leicht süßliches Flavour hervor. Das Blatt ist in sich leicht gedreht und hat fast schon glänzende Tips.
In der Teetasse ist der Schwarztee kräftig, malzig frisch und von ansprechender, sauberer rötlichen Farbe und unvergesslichem Anklang am Gaumen.

Der Duft des schwarzen Tees ist umwerfend aromatisch, von einer interessanten Extravaganz mit würzig, rassiger Note. Ein herrlicher Frühstückstee, der Ihnen den Start in den Tag versüßen wird, gerne auch mit einem Schuss Sahne oder Milch verfeinert.

Assam Tee Zubereitung

Nehmen Sie einen Liter Wasser und ca. 2 –3 TL Assam Dikom TGFOP Tee. Kochen Sie das Wasser auf und gießen es dann über den Schwarzen Tee. Eine Ziehzeit von 3 –5 Minuten sollte ausreichend sein.

Ist Ihnen der Tee zu schwach ist, verändern Sie nicht die Teemenge, verändern Sie zuerst die Ziehzeit! Lieber etwas länger ziehen lassen, als gleich mehr Tee zu dosieren.

Möchten Sie Ihre Erfahrung mit dem Assam teilen, bitte schreiben Sie uns in der Kommentarfunktion.

Übersicht der Vielzahl an Schwarztees

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.