Tinderet Kenia Broken

Tinderet Kenia Broken stammt aus Afrika – aus Tinderet – im Westen von Kenia gelegen in der Provinz Rift Valley. Der Name Tinderet bedeutet „ Ort der Helligkeit“, denn hier im Hochland kann man am Nachmittag oft den Himmel voller Blitze sehen, obwohl am Morgen schönste Sonne war. Tinderet ist ca. Autofahrt von Nairobi entfernt. Am Fuße des Berges Tinderet (2.640 Meter) ist die gleichnamige Stadt zu finden, die Teeplantage, welche 1956 erbaut wurde, ist hier angesiedelt und von einem dichten Wald umgeben.
Hier ist eine der besten Teeregionen die Afrika zu bieten hat und diese Rarität ist wirklich erwähnenswert!

Die Teebüsche hier sind von so hoher Qualität, dass sie bereits 1961 verschiedene Preis gewonnen haben, wie z.B. den Cup bei der Kenya’s Eldoret Agricultural Show.

Besonderheiten des Tinderet Kenia Broken

 

Der Schwarztee wird nur in geringen Mengen produziert. Er hat ein langgezogenes Teeblatt, leicht fleischig und einige Tips. Im Geschmack ist der Tee von milder Süße, würzig und doch malzig mit einer aromatischen, runden Tasse und einem unwiderstehlichem Duft! Im Abgang kann man leichte Anklänge von Zitrusnoten finden. Der Tee eignet sich bestens für de ganzen Tag, sehr gut kann man den Tinderet Kenia Broken mit einem Schuss Sahne, Zucker, Kandis oder Honig trinken. In Afrika verwendet man auch gerne mal Ziegenmilch.

In der Tasse überzeugt der Tee von klarer, kupferfarbenen Farbe und einem ansprechenden Odeur. Der Broken Tee hat typisches afrikanisches Aroma – schwer süßlich-würzig mit einem unvergleichlichem Geschmack. Die Tasse ist golden wie die aufgehende Sonne am Morgen.

 

Zubereitung des Tinderet Kenia Broken:

Die Teesorte Tinderet Kenia Broken ist ein süffiger Schwarztee

Foto: Michael Barg

 

 

Nehmen Sie für einen Liter Wasser ca. 3-5 Teelöffel Tee, welches Sie in ein Teesieb oder einen T-Sac geben. Den Tee übergießen Sie mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser und lassen Sie diesen ca. 3-7 Minuten ziehen.

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Tinderet Kenia Broken Tee haben, teilen Sie uns dies doch bitte in der Kommentarfunktion mit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.