Weltweit

Kenia Kaproret GFOP

Kenia Kaproret GFOP hat auffällige goldbraune Blattspitzen und ein kräftiges, leicht blumiges Aroma. Dies führt dazu, das der Kenia Kaproret oft mit einem Yunnan-Tee verwechselt wird. Leider sind die Ernteerträge dieses Tees sehr gering und die Nachfrage ist außerordentlich groß.

Denn Kenia ist nicht nur für seinen Rotbuschtee bekannt, es ist eine Teeregion, welche mit perfekten Bedingungen ausgestattet ist.

Info:

Kenia liegt am Äquator und ist zwischen Tansania, Uganda, Süd-Sudan, Äthiopien, Somalia und am indischen Ozean zu finden.

Viel Regen, dazu eine äußerst fruchtbare Vulkanerde und dann die viele Sonne – das sind klimatische Besonderheiten welche die Teepflanze zum perfekten wachsen benötigt.

Kenia Kaproret GFOP Schwarzer Tee Die Arbeiter auf den Plantagen haben die traditionelle Teeverarbeitung von speziell angereisten Profis aus China erlernt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Denn nun kann Kenia mit Tees aufwarten, die ein ganz besonderes Aroma und einen hervorragenden Geschmack haben. Somit konnte sich Kenia einen vorderen Platz in der internationalen Teebranche sichern

Kenia Kaproret GFOP ein CTC Tee?

Ja der Kenia Kaproret GFOP ist ein CTC Tee – das heißt diese Kreuzung von kultivierten Hybriden der chinesischen Teebüschen wird nach dem orthodoxen Verfahren hergestellt. Der Schwarztee stamt aus der Nähe von Kericho.

Der Tee wird gepflückt, dies geschieht noch von Hand, wird nach dem Brechen (Engl. = Crushing) zerrissen (Engl. = Tearing) um dann gerollt zu werden (Engl.= Curling).

Wenn er diese CTC Phase durchlaufen hat, kann der Tee fermentieren um dann zum Trocknen und abschließend zum Sortieren zu gehen.

Das GFOP des Tees bezeichnet den Blattgrad der Schwarzteesorte und ist ein Golden Flowery Orange Pekoe Tee.

Zubereitet wird der Kenia Kaproret wie folgt:

4 – 5 Teelöffel für einen Liter kochendes Wasser aufgießen. Das optimale Teewasser soll aufgekocht, aber nicht mehr sprudelnd sein. Der Schwarztee darf gerne 3 – 5 Minuten ziehen.

Selbstverständlich ist der Schwarztee koffeinhaltig.

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Schwarztee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Übersicht der Vielzahl an Schwarztees

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.