Assam

Assam Banaspaty FTGFOP 1

Assam Banaspaty FTGFOP 1 ist ein hocharomatischer Assam Tee welcher aus dem Teegarten Banaspaty, im Distrikt Karbi Anglong, kommt. In dieser weiten Ebene bietet der kleine Teegarten Assam Banaspaty eine hervorragende Qualität und ein besonderes Aroma an. Hier wechseln sich Hitze und Feuchtigkeit perfekt ab, die komplette Region stellt ein riesiges Treibhaus dar. Die Teebüsche hier erbringen diesen unverwechselbaren, vollmundigen Biotee.

Dieser frische und aromatische Schwarztee gehört zu den besten Qualitäten, gerade was biologisch angebaute Tees angeht.

Dieser besondere dunkel Blatt Tee hat einen feinen honigartigen Duft, wie Honeyflavour, und ist im Abgang schön rund und malzig. Das Honigaroma, das relativ leichte Flavour, welches das dunkle Blatt nach kurzer Zeit entwickelt, macht diesen Assam zu einem milden Genuss r den Nachmittag. Seine tiefdunkle Farbe ist ein wahrer Augenschmaus in der Teetasse.

Assam Banaspaty FTGFOP 1 – Bedeutung

Buch über Schwarzen Tee wie Assam Banaspaty
Buch über Schwarzen Tee hier bestellen

FTGFOP Fine Tippy Golden Flowery Orange Pekoe

Die Herstellung dieser Schwarztees, die FTGFOP Tees, wie dieser Assam, werden ausschließlich per Hand durchgeführt. Diese Arbeit geschieht auf ausgewählten Plantagen, zur besten Erntezeit.

Die Definition beim Assam Banaspaty FTGFOP 1 lautet:

  • F = Finest – feinstes
    • T = Bezeichnung für Tippy, das sind die hellen Teile des Teeblatts die sich während der Fermentation farblich nicht verdunkeln
    • G = Golden – die goldbraunen Teespitzen
    • F = Flowery – das jüngste Blatt, welches gerade in der Anfangsphase des Aufblühens ist – Flowery ist gleichzusetzen mit einem besonders blumigen Aroma
    • O = Orange – entgegen der Meinungen steht das O von Orange nicht für die Farbe, sondern für das niederländische Königshaus Oranien. Es ist für die Gleichsetzung von königlich
    • P = Pekoe ist bezeichnend für die Größe der jungen, zarten Teeblätter

Zubereitung des Assam

Nehmen Sie ein Liter Wasser auf ca. 3 – 4 TL der Teesorte. Lassen Sie ihn dann in etwa 2 bis 3 Minuten ziehen. Wenn Ihnen die Ziehzeit nicht zusagt, verändern Sie erstmals die Ziehzeit und nicht die Teemenge.

Tee ist wie ein Musikinstrument. Man experimentiert mit ihm!

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Assam haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Übersicht der Vielzahl an Schwarztees

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.