Assam Boisahabi TGBOP

Assam Boisahabi TGBOP – dürfen wir Ihnen diesen sehr kräftigen, wunderbar malzigen Assam Tee vorstellen?
Der Schwarze Tee Assam Boisahabi TGBOP – ein sehr schöner Second Flush Tee mit einer hocharomatischen Tasse. Dieser Tee ist schon beim Öffnen der Teetüte ein Gedicht!
Von traumhaft kupferroter Farbe ist die Teesorte auch optisch ein Hochgenuss!

Assam Boisahabi TGBOB Teesorte

 

Wird sehr gerne als Herrentee angeboten, denn die männlichen Teetrinker lieben dieses kräftige Aroma!

Der Fluss Brahmaputra dominiert das Tal in Assam und bringt die perfekten klimatischen Bedingungen mit. Das Tal ist bekannt für seinen sandigen und lehmigen Boden, die heißen Temperaturen und die Regenzeit. Dies alles sind optimale Vorraussetzungen für die Teepflanze.

 

Assam Boisahabi TGBOP ist ein Second Flush

Der Schwarze Tee ist aus der zweiten Pflückungsperiode, der Second Flush Zeit. Diese ist von Anfang Juni bis Ende Juli. Diese Pflückungen sind würzig und sehr gehaltvoll und weisen meist eine dunkle, satte Tassenfarbe vor.
Second Flush Tee wird oft als ausgewogener bezeichnet als First Flush Tee.

Der Assam Boisahabi TGBOB ist kräftig und würzig, mit einem dezenten blumigen Aroma untermalt. Der Blattgrad des Assam Boisahabi TGBOB ist sehr gut sortiert und nennt sich
Tippy Goldene Broken Orange Pekoe.

Ein sehr feiner, vollmundiger Tee, der sich auch bestens eignet um mit Sahne oder Milch und dem berühmten Kluntje getrunken zu werden. Sehr gerne wird dem Assam auch mit einem Schuss Rum eingeheizt!
Der Schwarztee zeichnet sich durch eine kupferrote, sehr reine Tassenfarbe aus und einem leichten Zitrusduft.

 

Tipps zum Zubreiten des Assam Boisahabi TGBOB

 

Nehmen Sie einen Liter Wasser und ca. 2-3 TL Tee. Kochen Sie das Wasser auf und gießen es dann über den Tee. Eine Ziehzeit von 3-5 Minuten sollte ausreichend sein.
Ist Ihnen der Tee zu schwach ist, verändern Sie nicht die Teemenge, verändern Sie zuerst die Ziehzeit!

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Assam Boisahabi TGBOP haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.