Darjeeling

Darjeeling Sungma TGFOP1 first flush

Der Darjeeling Sungma TGFOP1 stammt aus dem Teegarten Sungma. Dieser liegt im Süden der Darjeelingberge und ist umgeben von den Gärten Seeyok, Chamong und Nagri, ca. 25 Km südlich von Darjeeling. Diese Gegend wird seit über 170 Jahren für den Anbau von Tee bewirtschaftet. Die ersten Teepflanzen hatte ein Engländer aus China mitgebracht und er wurde schon bald für seine Experimentierfreude belohnt – es sind Tees der allerersten Güteklasse!

 

Darjeeling Sungma TGFOP1 first flush bei Teesorte
Tee Plantage

Der Schwarztee Darjeeling Sungma TGFOP1 ist eine first flush Teesorte mit einem vollen und ausdrucksstarken Geschmack. Die Tasse ist bernsteinfarben und unverwechselbar aromatisch und hat doch einen weichen Charakter und eine ausdrucksvolle Tasse. Der Darjeeling Sungma TGFOP1 duftet wie ein sündiges Versprechen und ist ein unverwechselbarer Tee. Sein Duft wird Sie verzaubern und mit seiner reinen Tassenfarbe überzeugen.

Das grünliche Teeblatt ist typisch für diesen schwarzen Tee und ist erkennbar durch die typische Souchong-Kugelblatt-Verarbeitung. Sein dunkles Blatt ist sehr robust und ist mit silbrig glänzenden, wunderschönen Tips durchzogen!

 

Der Darjeeling Sungma TGFOP1 Blattgrad

 

TGFOP Tee – also ein Tippy Golden Flowery Orange Pekoe Tee

  • T = tippy
  • G = golden = Tippy Golden nennt man den hohen Anteil an feinen Teeblättern, diese haben einen weichen, hellen Flaum. Er bleibt auch ach dem Fermentieren erhalten und bindet den Zellsaft an
  • F = Flowery = das sind die zarten Knospen
    O = Orange = verweist auf die königliche Qualität – nach dem niederländischen Königshaus Oranien!
    P = Pekoe so wurde früher das dritte Blatt beim Pflücken genannt

 

Zubereitung des Darjeeling Sungma TGFOP1

 

Hier sollten Sie beachten immer weiches Wasser zu verwenden. Lassen Sie einen Liter aufkochen und warten ein wenig bis es an die 95° hat. Nehmen Sie ca. 4 bis 5 Teelöffel (10 bis 12 Gramm) Darjeeling Sungma TGFOP1 und lassen Sie diesen dann 3 Minuten ziehen.

Ist Ihnen die Zubereitung des Darjeeling Sungma TGFOP1 so zu stark, verändern Sie erst die Ziehzeit und dann die Teemenge!

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Schwarztee Darjeeling Sungma TGFOP1 haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.