Schwarzer Tee Jun Chiyabari feinster Nepal hand rolled

Schwarzer Tee Jun Chiyabari

Auf dem Hochgebirge von Nepal findet man den kleinen Teegarten Jun Chiyabari. Dieser Teegarten wird als einer der besten Teegärten in Nepal bezeichnet.

Nepal liegt in Asien und in unmittelbarer Nähe zu Darjeeling. Es grenzt im Norden an China und im Osten, Süden und Westen an Indien. Von den vierzehn welthöchsten Bergen liegen alleine acht Berge hier – auch der bekannteste – der Mount Everest!

Diese Teegärten werden noch von sogenannten „small holders“ (Familienbetrieben) bestellt. Die Teesorten sind aufgrund der kleinen Anbauflächen meist nur in geringen Mengen verfügbar.

Der Geschmack des Tees ist rund und würzig mit einre leicht rauchigen Süße. Auffallend ist das typisch mittelgroße, gut gearbeitete Teeblatt.

Ein interessanter, vollmundiger Second Flush Tee der sich durch Nusstöne und seinen typischen Muskatell-Charakter auszeichnet.

Der Tee benötigt keinerlei Zucker oder Milch, denn es ist ein außergewöhnlich milder Tee mit einem exotischen Geschmack.

Für jeden Teekenner ein Hochgenuss in der Teetasse.

Zubereitung des Schwarzer Tee Jun Chiyabari:

Schwarzer Tee Jun Chiyabari wird mit 100° Wassertemperatur zubereitet und man lässt den Tee zwischen drei und vier Minuten ziehen.

Teesorte Schwarzer Tee Jun Chiyabari

Buddha in Nepal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.