Kann man mit Teebaumöl Tee kochen?

Nein! Igitt! Missbilligen

Obwohl Teebaumöl einen echten Aufschwung erfährt und nicht wenige auf seine vielfältigen Wirkungen schwören.

Tea-Tree gehört zur Familie der Myrtengewächse, wirkt entzündungshemmend und wundheilend und ist deshalb bei allen entzündlichen Hautproblemen (z.B. Akne) geeignet.

Das Öl hat eine stark pilzabtötende Wirkung. Es erziehlt auch gute Wirkungen bei Erkältungskrankheiten, bei Zahnfleischentzündungen oder Halsentzündungen – viele haben beste Erfahrungen damit gemacht. Teebaumöl ist sehr gewebeschonend.

Es hat eine stark psychische Wirkung, hilft bei Ängsten und stärkt das Selbstvertrauen. Es gibt Kraft und Entschlossenheit, bringt Klarheit in Gefühle und Gedanken.Teebaumöl wirkt also reinigend, klärend, stärkend und ausgleichend und hilft bei Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit und Erschöpfungszuständen.

Besonders empfindsamen Menschen, denen Stress auf den Magen schlagen, hilft dieses sanfte Öl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.