KRÄUTERTEE MORINGATEE

Moringa, botanischer Name: Moringa oleifera lam, ist eine sehr bekannte Pflanze – oft auch Meerrettichbaum oder sogar Wunderbaum genannt.

Sie enthält sieben Mal mehr Vitamin C als eine Orange, mehr Vitamin A als die Karotte, vier mal mehr Calzium als unsere Milch, drei mal mehr Kalium als eine Banane und doppelt so viel Eiweiß wie Joghurt, ebenso enorm viel Vitamin B, Selen, Spurenelemente und viele Antioxidantien.

Dem nicht genug, weiter findet man in Moringa:

Magnesium, Zink und 1000 Mal mehr Zeatin als in jeder andere Pflanze (Zeatin sorgt dafür, dass Vitamine und Minerale dahin kommen, wo sie im Körper benötigt werden und Verwendung finden.)
In den Blättern sind 18 der 20 Aminosäuren nachgewiesen!

Es gibt Moringablütentee, Moringablättertee und Tee aus der Rinde dieses Baumes! Wenn man die Rinde als Moringa Tee verwendet, bitte wie bei Lapachotee, 5 Minuten köcheln lassen und 20 Minuten ziehen

Dosiert wird 1-2 EL pro 1 Liter, 100° ca 3-5 Minuten ziehen. Man kann auch Zitronengras, Pfefferminze oder Kamille beimischen um ein exklusiveres Geschmackserlebnis zu erhalten!

In der Teetasse ist der Moringatee von einer sehr interessanten Geschmacksrichtung, mit einer leichten Würze, mit einem Hauch spinatiger Schärfe.

Der Moringa Tee gehört zu den wichtigsten Pflanzen der Ayurveda.

Moringa tötet sogar Bakterien!

Um einen Liter Wasser bakterienfrei zu bekommen, benötigt man die minimale Menge von 1/10 Gramm Moringa Samen.

Das konnte man in der SWR-Sendung vom 1.11.2007 sehen (Ranga Yogeshwar in "Die große Show der Naturwunder").

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.