Schokomuffins mit Rotbuschtee

Die Zutaten sind für ca 20 Schokomuffins mit Rotbuschtee

  • 750 g Mehl
  • 350- 400 g Zucker
  • 6 TL Kakaopulver
  • 10 g Backpulver
  • 160 ml Öl
  • 10 g Vanillezucker
  • 30 ml brauner Essig, z. B. Balsamico
  • 500 ml starker kalter Rooibos-Tee

Für die Garnitur:

  • 1 Stück (200 g) dunkle Blockschokolade
  • 125 g griechischer Joghurt

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Muffin-Bleche mit Papierförmchen auslegen.

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.

In eine zweite Schüssel Öl, Essig, Vanillezucker und Tee geben, alles verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Mit dem Handrührer (mit Knethaken) zu einem Teig kneten. Papierförmchen löffelweise zu drei Viertel mit dem Teig befüllen.

Backzeit: 30-35 Minuten.

Schokolade in der Mikrowelle oder auf dem Herd schmelzen, Joghurt schnell und gut unterrühren. Muffins mit der cremigen Masse garnieren. Auskühlen lassen.

Ein Tipp um die Schokomuffins mit Rotbuschtee noch aussergewöhnlicher werden zu lassen:

Wenn Sie weiße Kuvertüre (Schokolade) verwenden, sieht der Schokomuffins mit Rotbuschtee aus wie ein kleiner Mount Everest – ein schneebedecketer Berggipfel!

Auch toll für Kindergeburtstage geeignet hier empfielt sich ein Blutorangen Früchtetee.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.