Assam

Assam Bargang GFBOP SF

Assam Bargang GFBOBist ein second flush Schwarztee und hat eine kräftige, gehaltvolle Tasse. Würzig und malzig verbreitet sich die Teesorte in der Teetasse und überzeugt mit einem sehr angenehmen Duft.

Der Assam hat sehr schöne Teeblätter und ist mit seinen vielen goldenen Spitzen ein wahrer Augenschmaus. Er ist von glatter und feiner Eleganz und von unwiderstehlichem Aroma.

Der Geburtsort des Assamtees ist Assam ist in Indien. Der Engländer Robert Bruce entdeckte im Jahr 1823, die Teepflanze Camellia Sinensis, welche wild in dieser Region gewachsen ist.

Diese Teeplantage liegt an den nördlichen Ufern des Brahmaputra im Sonitpur Bezirk, welcher im Norden von Indien liegt.

Der Teegarten wurde bereits 1897 errichtet und hat eine Teeanbaufläche von 967 Hektar.

Assam Bargang bei Teesorte
Teestrauch Camellia Sinensis Assamica – danke an Siam Tee Shop ür diese Bild!

Die Erntezeit des Assam Bargang GFBOP SF

Der Assam Bargang ist ein Second Flush Tee und wird von Ende Mai bis Anfang Anfang Juli gepflückt. Zu dieser Zeit stehen die Teebüsche in vollem Wachstum und haben so eine enorme Fülle an Aromen aufzubieten. Diese Tees sind intensiver, kräftiger und vielschichtiger mit einer dunklen und kräftigen Tassenfarbe.

Viele Teekenner schätzen die Fülle des Second Flush Tees und die unterschiedlichen Geschmacksnuancen. Diese zweiten Pflückungen sind interessanter für das Exportgeschäft, da sie meist voller und auch malziger in ihrem Charakter sind.

Second Flush Tees sind meinst von schöner dunkler Farbe und vertragen auch gut einen Schuss Sahne, Honig, Kandis oder etwas Zucker.

Die Buchstaben des Assam Bargang GFBOP

  • GFBOP – Golden Flowery Broken Orange Pekoe

Zubereitung des Assam

Nehmen Sie einen Liter frisch gekochtes Wasser. Dann geben Sie 1,5 – 2 TL in das Teesieb und lassen das gefüllte Sieb für ca. 3 Minuten im Wasser ziehen. Ist Ihnen der Tee in dieser Zubereitungsform zu kräftig, zu aromatisch, dann lassen Sie ihn im ersten Versuch weniger lang Ziehen. Tee ist wie ein Musikinstrument – man spielt mit ihm!

Haben Sie bereits Erfahrung mit dem Assam, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Übersicht der Vielzahl an Schwarztees

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.