Assam

Assam Doomni FTGFOP first flush

Der Assam Doomni FTGFOP first flush kommt aus dem Distrikt Nalbari im schönen Indien. Hier wird auf ca.1.000 Hektar dieser wundervolle Tee angebaut. Der Schwarztee ist aus dem Nordosten von Indien, von den fruchtbaren Ufern des Brahmaputra-Flusses. Hier darf dieser auf reichhaltigem Boden gedeihen und seinen herben und malzigen Geschmack entwickeln. In dieser Region sind die heißen und feuchten Temperaturen mit den starken Regenfällen wie eine grüne Hütte, wo der Tee ungestört und unter besten Bedingungen wachsen darf. So kommt das einzigartige Aroma des Assam Tees zustande.
Diese Teesorte Assam Doomni FTGFOP besticht durch sein zartes und frisches Teeblatt – er darf in unserem Teelexikon einfach nicht fehlen.

Assam Doomni FTGFOP – welches Blatt hat er?

Der schwarze Tee aus dem Doomni Estate im Barpeta Viertel hat ein sehr dunkles, fast schwarzes Teeblatt vorzuweisen, welches in sich verdreht, fast gekräuselt ist. Sein Teeblatt ist mit vielen goldenen Tips sehr auffällig und bringt einen Tee der Spitzenklasse in die Tasse.
Die Blattbezeichnung FTGFOP bedeutet: Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe so bezeichnet man eine sehr gute, hochwertige Qualität beim Blatttee.

Assam Doomni FTGFOP – und was bedeutet das First Flush?

Die Bezeichnung First Flush ist für den Tee, der im Frühling geerntet wird. Diese erste Ernteperiode beginnt nach einer längeren Erntepause. Im Februar kann man beginnen diesen frisch duftigen und blumigen Tee zu ernten! Dieser First Flush Tee überzeugt mit einem sehr intensiven Geschmack in der Teekanne.

Assam Doomni FTGFOP TeesorteDer Schwarze Tee ist typisch elegant in seiner Note und hat einen wunderbar malzigen Geschmack, man kann diesen Genuss als „elegant“ malzig bezeichnen. Das trifft es am besten. Die Aromen spielen hier mit Noten von Frucht, Schokolade und mit einem Touch Honig die einfach nur als frisch und lecker zu benennen ist. Im Nachhall sind auch wieder die fruchtigen Nuancen am Gaumen spürbar.
In der Teetasse bezaubert er durch seine klare tiefrote, fast ins kupferne abgehende Farbe, seine Schönheit und Reinheit.
Gerne kann man auch einen Schuss Sahne und ein Stücken Kandis hinzugeben. Dieser kräftige Tee wird dadurch sehr gut unterstrichen.

Zubereitung des Assam Doomni FTGFOP

Nehmen Sie ca. 1 Liter nicht mehr kochendes Wasser und gießen Sie dies über ca. 3 – 4 TL Tee, welchen Sie vorher in ein Teesieb gegeben haben.
Die Ziehzeit beträgt zwischen 2 und 5 Minuten. Selbstverständlich können Sie mit der Ziehzeit spielen.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit dem Assam in der Kommentarfunktion mit.

Übersicht der Vielzahl an Schwarztees

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.