Assam Meleng FTGOP1 SPL SF

Dieser Assam Meleng FTGOP1 ist ein Assam Tee der Spitzenklasse.

Dieser Schwarztee stammt aus dem Garten Meleng. Der Tea Estate Meleng ist in der Region Assam/Jorhat und wurde 1852 gegründet. Er ist somit einer der ältesten Teeplantagen in Assam.

Der Assam Meleng gehört zu den Spitzentees aus dieser Plantage.

Er besticht durch seinen aromatischen Geschmack, seine malzige Süße und die goldenen Tips die ihn vollmundig und unverwechselbar machen. Auch seine Tassenfarbe, welche ein tiefes dunkelrot vorzuweisen hat ist ein Kleinod, das jeden Assam-Liebhaber auf seine Kosten kommen lässt.

Assam Melang Teesorte SchwarzteeKlar und von unverwechselbarer Schönheit in der Teetasse ist dieser Assam Tee ein wahres Kleinod an Genuss und Aroma.
Der Begriff SPL steht für eine besondere Auswahl an Blättern, mit besonderer Sorgfalt und Liebe ausgewählt, und entsprechend weiterverarbeitet!

 

Assam Meleng FTGOP1 SF

Der Assam Meleng ist ein Second Flush Tee – also ein Schwarztee aus der zweiten Pflückung. Diese beginnt zu Anfang Juni und ist bereits Anfang Juli wieder beendet. Second Flush Tees sind kräftiger, werden oft als ausgewogener bezeichnet als First Flush Tees. Die Second Flush Tee-Ernte ist typisch würzig und malzig in ihrem Charakter und hat einen ausgewogenen und runden Geschmack. In der Tasse sind sie meist etwas dunkler, im Abguss etwas dunkler, mit einem harmonischen und feinblumigen Duft.

Die Buchstaben FTGFOP bedeuten:

Es ist ein Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe Tee.

Das ist der qualitativ wertvollste schwarze Tee mit dem besten Blattgrad, meist reine Handarbeit, von den besten Plantagen.

 

Zubereitung des Assam Meleng FTGOP1

Nehmen Sie ein Liter Wasser auf ca. 3 – 4 TL Assam Meleng. Dieses lassen Sie dann 3-4 Minuten ziehen. Wenn Ihnen die Ziehzeit nicht zusagt, verändern Sie erstmals die Ziehdauer und nicht gleich die Teemenge.

Tee ist wie ein Musikinstrument – man spielt mit ihm!

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Assam Meleng FTGOP1 SPL SF Tee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.