Assam Panitola

FĂŒr den Assam Tee Liebhaber hat der Assam Panitola ein völlig untypisches Blattbild: es ist ein auffallend regelmĂ€ĂŸiges, mittleres Nadelblatt mit vielen Tips. Es gibt die Teesorte als Blatt-Tee mit einem mittelgroßen Flowery Orange Pekoe Blatt.

Die AbkĂŒrzung fĂŒr diesen Blattgrad ist FOP.

Die Tassenfarbe ist im Abguss etwas dunkler, leicht ins rötliche gehend. Diese Teesorte zergeht auf der Zunge und so erlebt man einen weichen, eher mittelkrÀftigen Geschmack mit einem leicht malzigen Nachgang.

 

Dieser Assam Tee ist aromatisch und wĂŒrzig am Gaumen und sie werden den weichen, leicht malzigen Geschmack lieben. Der Tee hinterlĂ€sst eine schöne aromatische und wĂŒrzige Resonanz. Die Teesorte Assam Panitola ist ein ausgezeichneter Nachmittagstee und kann auch gut mit Kluntje und Milch oder Sahne genossen werden.

Assam Panitola bei Teesorte

Teeplantage in Indien

Von wo stammt der Assam Panitola?

Der Teegarten ist in Tinsukia im östlichsten Bezirk Assam zu finden. Panitola ist nach einem Teich in der NÀhe benannt. Die Plantage Panitola liegt im Bezirk Dibrugarh in Assam/Indien und umfasst eine TeeanbauflÀche von 660 Hektar. Der Bezirk Tinsukia wurde erst im Jahr 1989 von Dibrugarh getrennt.

 

 Wie bereite ich den Assam Panitola zu?

Um den Tee perfekt zu genießen gibt es nur ein paar Kleinigkeiten zu beachten:

  • Nehmen Sie immer frisches Wasser und lassen es aufkochen.
  • Eine große, bauchige Kanne gibt dem Tee Platz um sich zu entfalten.
  • Dosieren Sie 2-4 TL Tee auf einen Liter Wasser. Die Ziehzeit von 3-5 Minuten sollte ausreichend sein und kann je nach Gusto verĂ€ndert werden.

Ist Ihnen der Tee zu schwach ist, steigern Sie nicht die Teemenge, sondern korrigieren Sie zuerst die Ziehzeit!

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Assam Panitola Tee haben und diese mit uns teilen wollen, bitte schreiben Sie uns doch eine Beurteilung in der Kommentarfunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.