Honeybush Rosinen Brötchen

Honeybush Rosinen Brötchen, bzw. Semmel

Zutaten:
  • 120 ml heißes Wasser
  • 3 TL Honeybush Tee
  • 50 g Sultaninen
  • 250 g Mehl
  • 50 ml Milch(lauwarm)
  • 2 EL Honig
  • 1 Prise Salz
  • ½ Päckchen Hefe
  • ¼ TL Vanille

Zubereitung:

Am Vortag:

Honeybosh Tee kochen. Die Sultaninen mit 50 ml Honeybush Tee übergießen und über Nacht ziehen lassen.

Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Vanille dazugeben. Eine Mulde mittig im Mehl machen und die Hefe, Honig und Milch hinein. Das Ganze etwa 10 Minuten ruhen lassen.

 

Erst jetzt den Teig verkneten und den restlichen Honeybush Tee dazugeben. Anschließend gut durchrühren und die abgetropften Sultaninen unterheben.

Nochmal an einem warmen Ort gehen lassen – bitte mit einem Küchentuch abdecken!

Ist der Teig doppelt so groß, erneut kurz durchkneten, eine Rolle drehen und in 10 Scheiben schneiden.

Daraus die Semmeln (Brötchen) formen. Man kann die Semmeln gerne mit einem scharfen Messer sternförmig einschneiden.

Backofen auf 180°C und das Ganze ca. 15 min. backen

Honeybush Rosinen Brötchen

Tee am Morgen – doch wo ist das Honeybush Brötchen???

Fotograf Michael Barg

2 thoughts on “Honeybush Rosinen Brötchen

  1. Pingback: Honeybush Amaretto Eierlikör bei Teesorte

  2. Pingback: Honeybush Carmelito bei Teesorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.