Schwarzer Tee | Weltweit

Schwarztee Mosambik OP Monte Metilile

Schwarztee Mosambik – Sie werden zu Recht denken – da war doch etwas? Stimmt genau! 

Der Teegarten war lange Zeit inaktiv und ist nun sogar mit Bio Sorten in den Wettbewerb gezogen. Somit kann man diesen Schwarztee aus dem Gebiet in den idyllischen Bergen im Süden Afrikas schon als Rarität bezeichnen.

Der Teegarten im Staat Mosambik grenzt an Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe, Südafrika und Eswatini.

Eine solche Koryphäe erwartet man eigentlich nicht aus Mosambik in Afrika und kann somit schon fast als Geheimtipp gehandelt werden.

Hier fallen bis zu 80 % Niederschläge in der Regenzeit. Neben Tee ist das ein geeignetes Klima für andere landwirtschaftlichen Produkte, wie Zuckerrohr, Cashewnüsse und Baumwolle.

Es befinden sich auch Nationalparks in Mosambik, der Nationalpark Gorgongosa (er wurde 1960 von der Kolonialmacht Portugal errichtet und nach dem nahen Bergmassiv benannt), der Bazaruto Nationalpark sowie der sehr bekannte und größte Kruger-Nationalpark. Der Kruger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet in Südafrika und umfasst 20.000 Quadratkilometer! Hier findet man auch die „Big Five“ – den Elefanten, das Nashorn, den Löwen und den Leopard, sowie den Kaffernbüffel.

Nun wieder zum Mosambik OP Monte Metilile

Der Schwarztee Mosambik hat eine gute Verarbeitung des großen Teeblattes vorzuweisen. Es ist drahtig mit goldenen Tips durchzogen und erinnert ein klein wenig an einen feinen Darjeeling Schwarztee. Ein handwerklich ausgezeichneter orthodoxer Teegenuss.

Der Schwarztee dominiert mit malzigen Aromen die auf fruchtige Nuancen treffen. Man kann im Abgang einen Hauch Trockenfrüchte herausschmecken, sowie moosig, erdige Nuancen die sogar als leicht holzig zu bezeichnen sind. Ein leicht herber Anklang ist nicht von der Hand zu weisen. Ein markanter und weicher Tee der mit leichten Bitterstoffen punkten kann.

Ein sehr vielschichtiger Tee den man nicht aus Afrika erwarten würde.

Der Schwartztee Mosambik ist von tiefroter Tassenfarbe und einem feinen Duft.

Der hohe Anteil an goldenen Tips zeichnet das fein gerollte Teeblatt aus. Leicht drahtig   macht es den Tee zu einer Augenweide. Würde man den Mosambik Tee mit einem Assam vergleichen, würde man erkennen, dass er viel feiner und milder in der Tasse ist.

Schwarztee Mosambik Monte Metilile OP

Der Monte Metilile Teegarten ist der einzige Teegarten in Mosambik, der ein Bio Zertifikat vorweisen kann. Diesen Schwarztee lohnt es zu probieren.

Zubereitung des Tees

5 – 7 Teelöffel darf man gerne auf einen Liter Wasser verwenden, um ein ansprechendes Ergebnis zu erhalten. Nicht mehr kochendes Wasser von ca. 95° verwenden, mit einer Ziehzeit von etwa 2 – 3 Minuten.

Wenn Ihnen der Tee zu schwach ist, erhöhen Sie die Menge oder die Ziehzeit.

Übersicht der Vielzahl an Schwarztees

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.