Gelber Tee

Huang Da Cha

Huang Da Cha, das ist Gelber Tee mit großer Blattstruktur, welcher mit original chinesischen, getrockneten Teeblüten veredelt wird. Jahrhunderte lang war sein Genuss nur dem chinesischen Kaiserhof erlaubt. Die Teesorte kommt aus dem Kreis Huoshan in der Provinz Anhui, China.

Durch das starke Rösten der Teeblätter bekommt er sein volles Aroma und wird auch gerne als „Kaffee des Tees“ bezeichnet.

huang da cha teesorte weißer tee
Huang Da Cha mit Teeblüten

Die Teesorte hat viele Catechine, die nicht nur eine antibakterielle Wirkung haben, sondern auch in normaler Konzentrationen die Infektiosität und das Wachstum verschiedener Viren-Arten hemmen können.

Tee ist einfach gesund und lecker! Die Teesorte gibt es auch als biologischen Anbau, also als Bio-Qualität.

Der gelbe Tee hat ein süßes Aroma, mit dezenten Anflügen von Schokolade und Kaffee und eine traumhafte klare Tassenfarbe. Er erinnert ein wenig an süßen, flüssigen Kakao mit leichten Röstaromen. Sehr intensiv und ansprechend.

Zubereitung Huang Da Cha

Die Zubereitung bei Gelben Tee ist äußerst wichtig. Immer frisches, weiches Wasser verwenden. Lassen Sie es sprudelnd aufkochen und dann etwa 10 Minuten abkühlen. Die Temperatur liegt nun bei etwa 90 °C. Für einen Liter nehmen Sie etwa  3 – 4 Esslöffel Tee. Übergießen Sie den Tee nun mit dem abgekühlten Wasser und lassen Sie diesen ca. 2 – 3 Minuten ziehen. Gelber Tee lieb es frei in der Kanne (am besten eine Glaskanne) zu schwimmen. So  können sich seine schönen Teeblätter entfalten.

Wenn Ihnen die Ziehzeit so nicht zusagt, verändern Sie erst die Länge der Ziehzeit und nicht die Teemenge!

Übersicht der Vielzahl an Gelben Tees

Möchten Sie Ihre Erfahrung mit dem Gelben Tee teilen, verwenden Sie die Kommentarfunktion.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.