Allgemeine Fragen

Koffein – wichtige Fragen

Koffein – was ist das denn überhaupt ?

Ein Alkaloid, offenbar Stoffwechselabbauprodukt der Pflanze.

Anregende Wirkung auf Herz und Kreislauf.

Der Koffein-Gehalt schwankt alleine schon bei Grünen Tee zwischen 20 mg (Bancha Tee ) und 56 mg (Gunpowder Tee) pro Tasse Tee.

Koffein bei Teesorte
Koffein bei Teesorte

Kaffee enthält im Vergleich zu Tee, die 2 – 3 fache Menge an Koffein.

Das Koffein im Kaffee regt zudem rascher an und lässt auch schneller wieder nach.

Die Anregung von Koffein aus Tee ist milder und sie hält auch länger an. Ein weiterer Aspekt ist, dass das Koffein von Kaffee über die Blutbahn zur Nebennierenrinde geht und da sofort das Stresshormon Adrenalin ausschüttet.

Das Koffein vom Tee wiederum wirkt auf das vegetative Nervensystem und regt zwar an. Dies geschieht aber nur nach und nach.

FAZIT: Tee regt an, aber nicht auf!

Immer wiider werden wir gefragt (es muss also richtige Koffein Junkies geben)

Wieviel Koffein ist denn tödlich?

Bei Erwachsenen liegt die tödliche Menge an Koffein bei ca. 10 Gramm Koffein. Das würden etwa 150 Tassen Espressi bedeuten, oder ca. 80 Liter Cola, ca. 30 Liter Red Bull, etwa 90 Tassen Kaffee.

Bei Kindern liegt die Messlatte natürlich viel tiefer!

Darum sollten Kinder und Jugendlich sehr vorsichtig im Umgang mit koffeinhaltigen Getränken (Energydrinks wie z.B. Red Bull oder Monster).

Sie enthalten viel Koffein (2 Dosen oft bis zu 500 mg Koffein) und wenig Flüssigkeit, man nimmt das Koffein also ultraschnell zu sich! Mittlerweile werden diese Getränke nicht mehr an Jugendliche unter 14 Jahren verkauft.

Man beachte: Kakao und auch Schokolade haben ebenfalls Koffein. Kakao kann mit 5 mg pro Tasse punkten und die beliebte Tafel Schokolade hat sogar ca. 5 – 120 mg (je nach Sorte).

Aber auch in Aspirin und in manchen Energie- und Kaffeebonbons!

Wie macht sich eine Koffeeinvergiftung bemerkbar?

Sie spüren innere Unruhe, Erregung, Schlafstörungen, ebenso wie Seh- und Hörstörungen, heftiges Herzklopfen/ -rasen und ebenfalls Herzrhythmusstörungen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.