Hilft Tee auch bei Alzheimer?

Grüntee und schwarzer Tee blockieren im Gehirn Enzyme die an der Entstehung der Alzheimer-Krankheit beteiligt sind.

Die Behinderung der Aktivität des Enzyms Acetylcholinesterase (AChE), welches den Botenstoff Acetylcholin zerstört, ist keine Heilung, aber eine Waffe im Kampf gegen die Krankheit.

Das andere Enzym Butyrylcholinesterase (BuChE), findet sich in den Proteinablagerungen im Gehirnen von Alzheimerpatienten wieder.

Der Schutz des grüner Tees hält langer (ca. 1 Woche) als der von schwarzem Tee (ca. 1 Tag).

Die Frage ob Tee auch bei Alzheimer helfen kann ist somit mit Ja zu beantworten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.