Schwarz Tee Ostfriesen Goldspitzen Broken

Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen Broken

Beim Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen Broken werden malzige Assamtees und würzige Sumatra Tees zu einer exzellenten Ostfriesischen Broken Mischung vermengt. Eine feine, würzige Tasse und ein wunderbarer Geschmack der sehr gut einen Schuss Rum, Sahne oder Zucker verträgt.

Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen BrokenSo perfekt friesisch muss ein schwarzer Ostfriesentee schmecken. Die Tasse ist von ansprechender rot-brauner Farbe mit unverkennbarem Duft der von der Assam Tee Basis herführt.

Das Teeblatt ist sehr tippig und hat ein kurzes braunes Blatt. Für diese Teemischung wird aus bis zu zwanzig Teesorten gemischt und unterliegt einem geheimen Rezept!
Der Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen verträgt gut etwas härteres Wasser.

 

Die Ostfriesen sind wahre Teevernichter, man rechnet, dass ein Teetrinker an die 300.000 Tassen Schwarzen Tee trinkt, das toppen nur noch die Iren!

Tee in Ostfriesland findet schon früh Erwähnung – erstmals 1675!

 

Wie kam der Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen Broken zu den Ostfriesen?

Anfang des 18. Jahrhunderts brachten die Holländer den Tee nach Europa.

Nachdem die Ostfriesen von der Obrigkeit ein anderes Getränk zu sich nehmen mussten als Bier wurde dem wenig schmackhaften Wasser Tee hinzu gegeben. So wird es von bösen Zungen geschildert… aber schon bald wurde das Teetrinken durch einen Erlass Friedrichs des Großen verboten (Mai 1777). Das Verbot beruhte auf der These – dieses Aufgussgetränk sei Drachengift aus China!

Nachdem sich die Ostfriesen aber nicht aufhörten ihren Ostfriesentee zu trinken, wurde das Gesetz bereits nach zwei Jahren wieder verworfen.

So konnte sich die Teekultur, welche die Ostfriesen perfekt beherrschen und zelebrieren, ausbreiten, vertiefen und verwurzeln.

Während des zweiten Weltkrieg wurden deshalb in Ostfriesland neben den bekannten üblichen Lebensmittelkarten auch extra Teekarten am die Menschen hier ausgegeben.

 

 Zubereitung des Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen Broken:

Nehmen Sie 3-4 Teelöffel Tee auf einen Liter Wasser, die Temperatur 100°, nicht mehr kochend. Ziehzeit zwischen 2 und 5 Minuten.

 

Wichtig:

Wer seinen Schwarztee Ostfriesen Goldspitzen Broken umrührt ist ein Kulturbanause, denn der Löffel ist für die cremige Sahne – zum hineingleiten und kommt erst zum Schluss zum Einsatz um – in der Tasse – zu symbolisieren: ich möchte nicht mehr weiter trinken!

Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Ostfriesen Tee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.