Ceylon Shawlands OP 1 UVA

Ceylon Shawlands OP 1 UVA ist nun an der Reihe im Teelexikon der Teesorten, ein anregender, erfrischender Schwarzer Tee.

Das Shawland Tee Gebiet liegt auf einer Höhe von 792 m bis 1.173 Meter im UVA Distrikt mitten in Indien und hat eine eher kleine Teeanbaufläche von gerade Mal 295 Hektar. Die Teeplantage wurde 1880 gegründet und produziert jährlich 3 Millionen kg Teeblätter. Der Tea Estate liegt auf den südlichen Hängen des Hügels Madulsima.

Hier herrscht tropisch-warmes Klima – eine hohe Luftfeuchtigkeit von 80 – 90%. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 33°, wobei es nachts auch gerne mal bis 10 -15 Grad abkühlt.

Von Juni bis September werden hier die qualitativ hochwertigsten Tee-Ernten eingebracht! Uva – das Anbaugebiet!

 

Ceylon Shawlands OP 1 UVA was ist OP?

 

Was bedeutet denn OP?

Die Bezeichnung OP von Orange Pekoe hat nichts mit Orange oder Orangengeschmack zu tun und auch nichts mit der Farbe Orange. Das O steht für das niederländische Königshaus Oranien – in diesem Fall die Gleichsetzung von königlich.

Der Ceylon Shawlands OP 1 UVA ist ein wundervoller Orange Pekoe Tee.

Wir haben hier also einen sehr spritzigen, frischen Ceylon Tee mit einem blumigen Bouquet. Diese schwarze Teesorte ist ein wunderbarer Tee für jeden Tag.

Der Schwarztee Ceylon Shawlands läd zum Träumen einDer Ceylon Shawlands OP 1 UVA ist ein hervorragender, fruchtiger aus sorgfältig ausgesuchter schwarzer Tee. Seine Tassenfarbe ist hellrot und wird von einem unwiderstehlichen Duft umgeben. Ein typisches Ceylon Flavor mit einer angenehmen Würze und einer bekömmlichen Note.

Der Tee ist sehr fruchtig, spritzig und hat einen Hauch von Pfefferminzaromen, die ins rosinenartige abgehen.

 

Zubereitung des Ceylon Shawlands OP 1 UVA

 

Nehmen Sie einen Liter weiches Wasser und lassen es sprudelnd aufkochen. Dann warten Sie ein wenig ab, bis das Wasser ca. 95° hat – dieser Tee mag kein kochendes Wasser. Die Dosierung ist, je nach Geschmack, zwischen 2-4 Teelöffel. Der Tee wird in ein Teesieb gegeben und mit dem heißen Wasser aufgebrüht. Nach ca. 1,5-3 Minuten können Sie das Teesieb entfernen und den Tee genießen – pur oder mit Kandis und Milch, oder Honig und Zitrone.

Wenn Ihnen der Tee zu schwach ist, lassen Sie ihn länger ziehen – wenn das nichts hilft erhöhen Sie die Teemenge.

Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Ceylon Shawlands OP 1 UVA Tee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Schwarztee aus Ceylon


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.