Schlagwort-Archive: Mönchstee

Gelber Tee Chinesische Romanze Zitrus

Gelber Tee Chinesische Romanze Zitrus – das ist ein hocharomatischer gelber Tee in Anlehnung an frisches Lemongras.

Gelber Tee Chinesische Romanze Zitrus bei Teesorte Zitronengras ist sehr frisch und spritzig, ein Süßgras das zitronig schmeckt und viele ätherische Öle aufweist. Es verleiht dem Gelber Tee Chinesische Romanze Zitrus eine äußerst exotische Note, denn es ist nicht nur frisch und zitronig – es weist auch einen zarten Duft von Rosen auf.

In dieser gelben Teesorte kann man auch sehr gut Reis kochen – ein tolles Aroma, das bestens zu vielen chinesischen Gerichten passt, egal ob Huhn, Ente oder Fisch!

weiterlesen

Gelber Tee China Kekecha

China Kekecha ist die beliebteste gelbe Teesorte weltweit und stammt aus den hohen Bergen in der Provinz Guangdong im Süden von China und grenzt an das Südchinesische Meer.

 

Anbau von China Kekecha

 

Der ist bis heute größtenteils in der Hand von Mönchen, auch die Ernte und Produktion ist ein Geheimnis, das gut von ihnen gehütet wird und seit Generationen weitergegeben wird.

Gelber Tee China Kekecha bei Teesorte

Gelber Tee China Kekecha

Es werden die jungen Triebe der Teepflanze gepflückt und SOFORT – ohne vorher zu trocknen – erhitzt. Grüner Tee beispielsweise wird getrocknet und dann weiterverarbeitet, der China Kekecha darf nach dem Erhitzen, eingepackt in spezielle Stoffe oder Papier, ruhen. Nach einer Weile wird der gelbe Tee Kekecha dann getrocknet.

weiterlesen

China Yellow Tea Huo Shan Juang Ya

Der China Yellow Tea Huo Shan Juang Ya stammt aus dem District Anhui.

Gelber Tee war lange Zeit den buddhistischen Mönchen vorbehalten und ist geschmacklich zwischen grünem Tee und Oolong Tee einzugliedern.

Der Yellow Tea Huo Shan Juang Ya schmeckt nicht nur gut, er hilft auch beim Abnehmen und Entschlacken des Körpers. Ebenfalls sehr gut eignet sich der gelbe Tee, wenn man die Abwehrkräfte stärken will. Der Yellow Tea Huo Shan Juang Ya sorgt für einen gesunden Schlaf und ist wunderbar für den Kreislauf, weil er wenig Koffein enthält. Eine etwas andere Teeköstlichkeit.

weiterlesen

Gibt es wirklich gelben Tee?

Gibt es gelben Tee?

Der Gelber Tee stammt von derselben Pflanze, wird jedoch anders hergestellt:

Es werden nur die jüngsten, obersten Blätter geerntet und danach erhitzt.

Anstatt sie gleich weiterzuverarbeiten, wie es bei grünem Tee oder schwarzem Tee geschieht, lässt man den gelben Tee ruhen – so bekommen die Blätter die schöne gelbe Farbe.

Erst nach einer Pause wird der gelbe Tee weiterverarbeitet, bzw. verpackt.

Die genaue Verarbeitung des gelben Tees unterliegt strengster Geheimhaltung! Es gibt auch nur wenige Sorten gelben Tee.

Gelben Tee Teesorte

Kekecha gelber Tee bei Teesorte

Gelber Tee ist ebenfalls nicht fermentiert (Fermentation).

INFO: Gelber Tee ist geschmacklich zwischen grünem Tee und Oolongtee anzusiedeln.

Früher wurde der Gelbe Tee auch gerne Mönchstee oder Tee der Mönche genannt, da diese Kostbarkeit speziell für die heiligen Ordensbrüder war.

Gelber Tee Jun Shan Yin Zhen

Die edelste Teesorte aus China ist der Gelbe Tee Jun Shan Yin Zhen. Sie stammt aus Hunan am Dongting See, von der Insel Junsan. Die Schreibweise des Jun Shan Yin Zhen ist oft auch Junshan Yinzhen.

Er wird unter der Teekategorie „grüner Tee“ angeboten, was bei vielen zu einem Kopfschütteln und Verwirrung führt.

 

Das Besondere am Gelben Tee Jun Shan Yin Zhen

 

Dieser Gelbe Tee wird auch als König des Gelben Tees bezeichnet. Diese exotische Schönheit wurde 2006 dem russischen Präsidenten Wladimir Putin als Geschenk überreicht, denn im alten China war der Gelbe Tee Jun Shan Yin Zhen  ein kaiserlicher Tribut-Tee und es ist eine Ehre diesen als Geschenk zu erhalten.

weiterlesen