Zubereitung weißer Tee

Zubereitung weißer Tee:

Weißer Tee und die richtige Zubereitung

Weißer Tee ist nur sehr leicht fermentiert (was ist Fermentieren?).

Die Blätter werden beim Weiterverarbeiten meist nur an der Sonne getrocknet um die Zellen in den Teeblättern nicht zu beschädigen. Wenn das Wasser zum Aufbrühen des weißen Tees zu heiß ist, können die guten Inhaltsstoffe zerstört werden.

Daher ist es von enormer Wichtigkeit, dass das gekochte Wasser mindestens auf ca. 80°C abkühlt wird.

Empfehlenswert ist auch die Teetasse bzw. Teekanne mit heißem Wasser auszuspülen, damit sie bereits vorgewärmt ist.

Da der weiße Tee nicht bitter wird, können die Blätter mehrmals aufgegossen werden und man kann ihn länger ziehen lassen (man sollte die angegebenen Ziehzeiten vom Hersteller unbedingt einhalten).

Das wunderbare ist, dass jeder neue Aufguss auch eine neue geschmackliche Nuance herausbringt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.