Rotkleetee

Rotkleetee

Unser Rotklee wird oft auch als Wiesenklee bezeichnet und ist ein sehr altes Heilkraut.

Rotkleetee bei Teesorte

Rotkleetee bei Teesorte

Seine Wirkstoffe, die Isoflavone, Gerbstoffe und phenolische Substanzen stecken überwiegend in den roten Blütenköpfchen sind aber auch in kleineren Mengen in den Blättern vertreten.

Rotklee verfügt über besonders wirksame Phytoöstrogene (haben Ähnlichkeit mit Östrogenen). Rotkleetee unterstützt die hormonelle Balance während der Wechseljahre und wirkt typischen Symptomen (Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, verminderte Leistungsfähigkeit, Herzklopfen und Schwindelgefühl) entgegen.

Der Tee beeinflusst auch Osteoporose (dabei werden die Knochen porös) hat eine blutstillende Eigenschaft und ist ein natürliches Mittel gegen Akne. In der Volksmedizin wird Rotklee bei Schleimhautentzündungen, Durchfall oder bei Leberbeschwerden angewandt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Medizinischer Tee und Heilkräutertee


Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Kräutertee Rotkleetee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.