Weidenrindentee

Weidenrindentee

Der Weiderindentee wird auch gerne pflanzliches Aspirin genannt, da er bestens bei Kopfschmerzen wirkt. Ebenso ein sehr beliebter Tee bei Arthrose oder Fieber!

Schon die Ägypter wussten um die Wirkung der Pflanze.

Die Teesorte bereitet man wie folgt zu:

4 Teelöffel Tee auf 1L Wasser. Dann das Wasser langsam erhitzen und noch 5 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.

Der Tee ist gut zur Langzeitbehandlung geeignet, da er kaum Nebenwirkungen hat- aber trotzdem: Risiken und Nebenwirkungen mit Ihrem Arzt oder Apotheker abklären.

Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Medizinischer Tee und Heilkräutertee


Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Weidenrindentee Kräutertee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.