Maulbeerblättertee

Maulbeerblättertee

Tee aus Maulbeerblättern wird bei verschiedensten Beschwerden wie Bluthochdruck, zu hohen Werte bei Colesterin und Blutfett, bei Arterienverstopfung, Blutzucker, Husten (Keuchhusten) und sogar bei Verstopfung getrunken.

Klinische Betrachtungen besagen, daß die Maulbeerblätter, neben Vitaminen und Mineralstoffen, auch GABA (Gamma Aminobutyric Acid, das hilft bei der Regulierung des Bluthochdrucks), Phytosterol (hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels) sowie DNJ (Dioxiogirimycin, es verringert die Gefahr eines Herzinfarkts) enthält.

Maulbeerblatt mit weißen Maulbeeren

Maulbeerblatt mit weißen Maulbeeren

Maulbeerblättertee hat eine Menge Fluor und ist somit auch eine gute Karies-Prophylaxe.

Sein Geschmack ist mild, ähnlich wie grüner Tee, aber er bittert nicht nach. Gut ohne Zucker und Milch zu geniessen.

Wie immer bei medizinischem Tee: Risiken und Nebenwirkungen abklären (Arzt oder Apotheker).


Weitere Artikel und Beiträge in der Kategorie Medizinischer Tee und Heilkräutertee


Sollten Sie bereits Erfahrung mit dem Kräutertee Maulbeerblättertee haben, bitte teilen Sie uns dies in der Kommentarfunktion mit.

3 thoughts on “Maulbeerblättertee

  1. Hülya Demir

    ich habe einen maulbeerbaum zuhause. nun möchte ich aus den Blättern einen Tee zubereiten. wie mache ich das am geschicktesten? sollen die Blätter getrocknet werden? an der luft oder im ofen? usw

    vielen dank vorab

    Reply
    1. C. Huber

      Hallo Frau Demir,
      ich würde das Trocknen im Ofen nicht empfehlen. Am Besten ist, wenn Sie im Schatten, mit guter Belüftung, die Blätter trocknen.
      Wenn sie dann gut getrocknet sind in ein geeignetes Teegefäß umfüllen.
      Viel Spass beim Trinken!

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.